In der Ausstellung „STEPS“ zeigt die Künstlerin Gloria Garrels im Bezirksamt Wandsbek eine Auswahl ihrer Werke.

„STEPS“ zeigt ihre Entwicklung als Künstlerin und gibt einen Einblick in das, was ist und einen Vorgeschmack auf das, was noch kommen mag. Ihre Kunst ist ein Ausdruck von Verbundenheit, sei das zu Menschen die sie liebt und die sie inspirieren oder zu ihren Gefühlen und ihrem Unterbewusstsein.

Gloria Garrels ist 25 Jahre alt und hat eine Muskeldystrophie. Nach ihrer ersten Ausstellung „First Steps“ in 2016, ist „STEPS“ der nächste logische Schritt. Denn während sie quasi im Bett lebt und dort auch zeichnet, schreitet ihr Leben konstant voran. Seit August 2018 lebt sie mit Hilfe persönlichen Assistent*innen in einer eigenen Wohnung. Sie arbeitet überwiegend mit Finelinern, es finden sich aber auch Marker, Buntstifte und Aquarell-Farben in ihren Werken. Ihre Spezialität sind kleine Kunstwerke mit sehr feinen Details.

Die Ausstellung wird von Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff am 6. Juni um 14:00 Uhr im Bezirksamt Wandsbek (2. OG), Schloßstraße 60 eröffnet. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Die Ausstellung wird im Bezirksamt Wandsbek, Schloßstraße 60 auf der Ausstellungsfläche im 2. Obergeschoss gezeigt. Die Ausstellung ist insgesamt drei Wochen, vom 6. bis 28. Juni 2019 montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Aufgepasst: Das Bezirksamt Wandsbek stellt die Ausstellungsfläche kostenlos  Künstler*innen aus dem Bezirksbereich – also auch aus dem Alstertal und den Walddörfern – zur Verfügung. Bei Interesse an der Durchführung einer Ausstellung im Bezirksamt können sie  sich (auch Schulklassen) bei der Pressestelle Wandsbek melden, per E-Mail an pressestelle@wandsbek.hamburg.de oder per Telefon unter der Nummer 040 428 81 – 2684.

Flight Of The Passenger (der Vogel) von Gloria Garrel, September bis Oktober 2014
Fotos: Gloria Garrels

 


 

Anzeigen-Spezial

Schreiben Sie einen Kommentar