Am 22. Juni findet in Hamburg die LANGENACHTDESYOOOGA in 46 teilnehmen Studios für den guten Zweck statt!

2019 gestalten 115 Yoga-Locations in vielen verschiedenen Städten zwischen 17 und 23 Uhr die LANGENACHTDESYOOOGA!
Yoga für alle e.V.  sagt herzlichen Dank für dieses wundervolle Engagement für den guten Zweck.
Unter dem #yohahilft wird gemeinsam Geld für die Menschen gesammelt, die nicht die Möglichkeit haben, in ein Yogastudio gehen zu können.

Ziel der LANGENACHTDESYOOOGAs ist es, die Vielfalt des Yogas zu präsentieren.
Eine Nacht der offenen Türen voller Yogakurse aller Stile in neun Städten – gleichzeitig wird Yoga praktiziert, auch bei uns in Hamburg.
Yoga für alle: Yoga-EinsteigerInnen, Yoga-Begeisterte, Sportliche, Unsportliche, Dicke, Dünne, Bewegliche, Unbewegliche.

Die LANGENACHTDESYOOOGA ist wie die Lange Nacht der Museen oder der Theater. Alle cruisen durch die Stadt, haben ein hübsches Einlassbändchen um und können damit überall Yoga für den guten Zweck machen, wo LANGENACHTDESYOOOGA drauf steht.

Bändchen-Preis: 20 Euro.
Erhältlich im Reformhaus  Engelhardt und in allen  46 teilnehmenden Studios in Hamburg.

Mehr Infos unter www.yoganacht.de/hamburg.


 

Anzeigen-Spezial

Schreiben Sie einen Kommentar