Im Rahmen der bundesweiten „Woche der Wiederbelebung“  findet am 17. September ein Herzretter-Talk des  „Ich kann Leben retten“ e.V.s im Bucerius Kunst Forum statt.


Was tun, wenn ein Herz plötzlich nicht mehr schlägt?
Die Herzretter-Trainer lehren schon Kinder ab dem Vorschulalter und in Schulen was in diesem Notfall zu tun ist.

70.000 Menschen sterben jedes Jahr. 
Bei Herzversagen zählt jede Minute, um ein Leben zu retten. Jeder Laie kann  mit sofortiger Herzdruckmassage den lebensnotwendigen Blutkreislauf aufrechterhalten bis medizinische Hilfe eintrifft.
In Deutschland dauert das durchschnittlich  acht bis fünfzehn Minuten.
50-70.000 Menschen sterben jährlich nach einem akuten Herz-Kreislauf-Versagen bevor sie das Krankenhaus erreichen , das sind rund 190 täglich.
Wenn das Basiswissen für Laien-Reanimtaion zur Lebenskompetenz aller Erwachsenen gehören würde, könnten einige Personen mehr überleben.

Der Herzretter-Talk: 
Warum ist das Vorsorgebewusstsein für Laien-Reanimation so wenig ausgeprägt? Wer ist dafür verantwortlich, dass etwas geändert wird?
Muss die Politik hierfür die Rahmenbedingungen schaffen und für eine kontinuierliche Finanzierung sorgen? Oder ist jeder Bürger für sich selbst verantwortlich? Ist es der Arbeitgeber?

 

Ablauf Herzretter-Talk

17.30 Uhr Empfang: Fingerfood und Getränke
18.00 Uhr Musikalischer Auftakt: Axel Zwingenberger
18.10 Uhr Begrüßung:
Dr. Kathrin Baumstark, künstlerische Leiterin Bucerius Kunst Forums,
Dr. med. Martin Buchholz, Initiator, Vorstand „Ich kann Leben retten!“ e.V. (IKLR)
18.15 Uhr Ballettschule – Hamburg Ballett John Neumeier, Indrani Delmaine, Organisatorische Leiterin
18.30 Uhr Herzretter-Song: 3. Klasse Grundschule Molkenbuhrstraße, Songwriter Julian Tejeda, Herzretter-Trainer
18.35 Uhr Podiumsdiskussion
19:40 Uhr Ausklang: Axel Zwingenberger / Get together Fingerfood und Getränke

Herzretter-Talk im Rahmen der bundesweiten „Woche der Wiederbelebung“
Datum: Dienstag, 17. September 2019
Uhrzeit: 17.30 – 20.30 Uhr
Ort: Bucerius Kunst Forum, Alter Wall 12, 20457 Hamburg
Anmeldung:
elke.birke@iklr.de  –  bitte bis 16. September 2019

 

 

 

 

Anzeigen-Spezial

Schreiben Sie einen Kommentar