Mittwoch, 12. August 2020
Start Beitrag Poppenbüttler schnappt sich Riesentalent

Poppenbüttler schnappt sich Riesentalent

-

Der Gastronom und Box-Manager Michael Wollenberg hat zusammen mit dem Box-Promoter Alexander Petkovic den Lübecker John Bielenberg unter Vertrag genommen. Der 16-jährige Jungprofi gilt als größtes deutsches Talent. Am 21.12. kämpft er auf Wollenbergs „German Edition Boxing“.

Der eine ist als Jugendlicher nachts aufgestanden um Ali oder Frazier zu sehen, der andere boxt selber und ist dreifacher deutscher Junioren-Meister und -Vize-Europameister! Nun hat der Sport sie zusammengeführt. Denn Michael Wollenberg hat gemeinsam mit dem Münchner Box-Promotor Alexander Petkovic großes mit dem Talent vor und ihn kürzlich unter Vertrag genommen. „Wir beide wollen ihn langsam zusammen mit seinem Trainer, übrigens sein Vater, aufbauen und zum Weltmeister machen“, erklärt der Poppenbüttler selbstbewusst, der zusammen mit Petkovic einen echten Coup gelandet hat. Denn auch andere Boxställe, teils große Namen, wollten John haben, erklärt dessen Vater Athar Ghazal. „Bei uns war aber schlussendlich das Bauchgefühl entscheidend. Und die Möglichkeiten die uns die beiden bieten.“ Damit meint er unter anderem ein Herzensprojekt von Wollenberg und Petkovic. Die „German Edition Boxing“, ein neues Box-Format, das die beiden ins Leben gerufen haben, um den Sport wieder für die Zuschauer in der Halle und vor dem Fernseher attraktiv zu machen. „Wir bieten einen Mix aus großen Namen und deutschen Talenten, denen wir eine Plattform bieten wollen, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Nur, wenn es wieder Identifikationsfiguren gibt, die sympathisch, ehrlich und erfolgreich sind, hat der Boxsport langfristig eine Chance“, so Wollenberg, der diesbezüglich große Hoffnungen in John Bielenberg setzt. Der hat gerade die Schule beendet und ist Profi geworden. „Ich hätte sicherlich bei den Amateuren Erfolge feiern können, aber mein Hunger war größer, bei den Profis einen neuen Weg einzuschlagen“, so der 16-jährige Lübecker, der jetzt 2 bis 3 Jahre lang behutsam aufgebaut werden soll. Alles für ein ehrgeiziges Ziel: der beste Boxer der Welt im Supermittel- oder Halbschwer-Gewicht werden. Wollenberg, Petkovic und Ghazal sind sich einig: „Das Zeug dazu hat er, denn er ist extrem talentiert und sehr weit für sein Alter.“  Kai Wehl

VERANSTALTUNGSTIPP:
Am 21. Dezember gibt es im Cruise Terminal Altona, Van der Smissen Str. 5, die erste Auflage der „German Edition Boxing “. Ins Leben gerufen haben sie der Star-Koch und Box-Manager Michael Wollenberg und der Boxpromotor Alexander Petkovic. Erwartet werden neben dem Talent John Bielenberg viele namhafte Boxer*innen – Highlights sind Kämpfe mit Weltmeisterin Tina Ruprecht und Weltmeister Jürgen Brähmer. Tickets ab 31€ über www.eventim.de

Unter Vertrag genommen: Promi-Gastronom und Box-Manager Michael Wollenberg, der dreifache deutsche Meister John Bielenberg und Box-Promoter Alexander Petkovic (v.l.) in Wollenbergs Restaurant Marlin. © Michael Wollenberg

 

 


 

Vorheriger ArtikelKimberley in Paradise
Nächster ArtikelZucker-Schock

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Auch interessant

Unsere schöne Vogelwelt: Leben am Teich

Die Natur in Hamburgs Norden hat eine reichhaltige Tierwelt zu bieten. Der ambitionierte Hobbyfotograf Dr. Joachim Flügel hat sie mit der Kamera in Ohlsdorf...
Anzeigen-Spezial