Die Sievert’sche Tongrube ist ein wunderbares Kleinod der Natur und Ort des nächsten naturkundlichen Rundganges der SPD.

In dem dem ehemaligen Tonabbaugebiet finden sich   viele Pflanzen an, die in Hamburg nur dort wachsen und die unter fachkundiger Führung den teilnehmern näher gebracht werden.  Dazu der Bürgerschaftsabgeordnete Tim Stoberock: „Dort findet man auch Relikte der Holsteinischen Warmzeit, einer Zeit vor über 200.000 Jahren, als die Pole überwiegend geschmolzen waren und die Nordsee sich auch auf das Hamburger Gebiet erstreckte.“   Spannend!

Wann: Sonntag, 16. Februar, um 10 Uhr. Wo: Treffpunkt ist die Bushaltestelle Am Hehsel (24er, 174er).
 

 


 

Anzeigen-Spezial

Schreiben Sie einen Kommentar