Mittwoch, 12. August 2020
Start Beitrag Auto Wichert startet Auslieferung von Neu- und Gebrauchtwagen

Auto Wichert startet Auslieferung von Neu- und Gebrauchtwagen

-

Der Geschäftsbetrieb von Auto Wichert läuft im vorläufigen Eigenverwaltungsverfahren an allen 23 Standorten uneingeschränkt fort.

In den zwei Wochen nach Antrag zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung hat die Geschäftsführung der Auto Wichert GmbH, führender Autohändler für Neu- und Gebrauchtwagen im Großraum Hamburg, den Geschäftsbetrieb stabilisiert und zugleich Grundlagen für die Restrukturierung des Autohauses gelegt.
Ein wesentlicher Bestandteil der Bemühungen war in den vergangenen Tagen die erneute Erfassung des gesamten Fahrzeugbestands sowie die Dokumentation der jeweiligen Vertragslage unter Einhaltung insolvenzrechtlicher Vorgaben. „Wir haben den Prüfungsprozess jetzt abgeschlossen und entsprechende Vereinbarungen zur Vertragsabwicklung mit den Herstellern Audi und VW sowie der Volkswagen Bank abgeschlossen. Im Ergebnis können wir mitteilen, dass alle vor dem Insolvenzantrag geleisteten Anzahlungen für den Kauf von Neu- und Gebrauchtwagen der Marken Audi, VW und VW Nutzfahrzeuge voll angerechnet und die Autos zeitnah ausgeliefert werden“, sagt Restrukturierungsgeschäftsführer Prof. Dr. Gerrit Hölzle. „Für die Marken ŠKODA und SEAT sind wir zuversichtlich, kurzfristig ebenfalls mit der Auslieferung beginnen zu können“, sagt Hölzle weiter.
Der Geschäftsbetrieb von Auto Wichert läuft derweil im vorläufigen Eigenverwaltungsverfahren an allen 23 Standorten uneingeschränkt fort. Kunden können den gewohnten Service unverändert in Anspruch nehmen. Die bisherigen Ansprechpartner bleiben bestehen. „Das gilt für alle unsere Geschäftsbereiche, für den Verkauf unserer Bestandsfahrzeuge genauso wie für den Werkstattbetrieb und den Teile- und Zubehörverkauf. Gleiches gilt auch für den bevorstehenden Räderwechsel. Interessenten können sich gerne jederzeit an unsere Kundenund Serviceberater wenden“, sagt Geschäftsführer Bernd Lindemann.
In den kommenden Wochen werde jetzt weiter intensiv am Konzept für die Restrukturierung des Autohauses gearbeitet. Ein entsprechender Investorenprozess wurde unmittelbar nach Antragstellung eingeleitet. Erste Gespräche mit namhaften branchenerfahrenen Investoren haben bereits stattgefunden. Mit belastbaren  rgebnissen aus der Investorensuche wird Ende April gerechnet.

Hintergrund

Die Auto Wichert GmbH hatte am 18. Februar 2020 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Durch die gerichtliche Anordnung verbleibt die operative Leitung des Unternehmens in den Händen von Bernd Kußmaul, Bernd Glathe und Bernd Lindemann. Die Geschäftsführung wurde durch  die sanierungserfahrenen Rechtsanwälte Prof. Dr. Gerrit Hölzle und Dr. Thorsten Bieg von der Kanzlei GÖRG ergänzt, die den Restrukturierungskurs des Autohauses verantworten. Das Eigenverwaltungsverfahren wurde erforderlich, da die nachhaltige Unternehmensfinanzierung von Auto Wichert nicht mehr gewährleistet war.

 

 


 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Auch interessant

Unsere schöne Vogelwelt: Leben am Teich

Die Natur in Hamburgs Norden hat eine reichhaltige Tierwelt zu bieten. Der ambitionierte Hobbyfotograf Dr. Joachim Flügel hat sie mit der Kamera in Ohlsdorf...
Anzeigen-Spezial