Das Öl der Olive riecht und schmeckt nicht nur gut, sondern dient auch der Gesundheit. Wussten Sie, dass Olivenöl auch wohltuend für Haut und Haare ist und weitere gesundheitliche Vorteile hat? Wir haben die Superkraft der Steinfrucht für Sie zusammengefasst.

Seit Jahrtausenden wird es verwendet und hat in beinahe jeder Küche und mittlerweile auch Badezimmer seinen Platz. Nicht nur zum Kochen, auch in der Körperpflege findet das besonders in den Südländern beliebte Olivenöl vielfach Gebrauch. Ein täglicher Schluck des Öls sei angeblich auch hilfreich für eine reine Haut und beuge Krankheiten vor. Besonders in den letzten Jahren scheint der Hype um das Steinobst gestiegen zu sein, denn immer mehr Beautyprodukte basieren auf der Frucht der Olive. Das Öl besitzt eine besondere Zusammensetzung von Fetten, die es so einzigartig macht und laut vielen Studien auch die Lebenserwartung steigern kann. Olivenöl besteht zum Großteil aus Ölsäuren wie Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, Vitamin E und K. Es wird aus dem Fruchtfleisch, sowie aus dem Olivenkern gepresst und zählt zu den Pflanzenölen. Das Besondere am Olivenöl sind seine aromatischen Verbindungen, die den Körper vor freien Radikalen schützen und entzündungshemmend wirken. Aus diesem Grund wird es auch gerne bei Zerrungen, Rheuma oder auch für Massagen eingesetzt. Doch nicht nur diese hemmende Wirkung macht den Konsum des Öls, dessen Farbe je nach Reifezustand von Grünbraun bis ins helle Gelb variieren kann, für den Menschen so gesund. Das Öl gilt außerdem als natürliche Unterstützung des Verdauungssystems und ist bei Verdauungsproblemen sehr in einer Tagesration von ein bis zwei Esslöffeln auf nüchternen Magen zu empfehlen. Nicht nur Herz, Muskeln und Verdauung profitieren vom Verzehr oder von Anwendungen mit Olivenöl, auch die Pflege von Haut und Haar kann Vorteile daraus ziehen. Olivenöl enthält enorm viele Nährstoffe und kann aufgrund von beispielsweise seinen Mineralstoffen oder Vitaminen ein wahrer Retter von sprödem, glanzlosem Haar, trockener Haut und faden Nägeln sein.
Achten Sie beim Kauf von Olivenöl definitiv auf Qualität. Das reine Naturprodukt wird „Natives Olivenöl“ genannt und wurde kaltgepresst. Dadurch enthält es noch seine hochwertigen, sekundären Pflanzenstoffe, was sowohl für kosmetische Anwendungen, als auch bei Verzehr zu empfehlen ist. Lassen Sie sich vor dem Kauf von einem Experten beraten und legen Sie Wert auf ein hochwertiges Produkt.

 


 

Anzeigen-Spezial

Schreiben Sie einen Kommentar