Freitag, 07. August 2020
Start Natur TIPP: Natur erleben direkt vor der Haustür

TIPP: Natur erleben direkt vor der Haustür

-

Am 13. und 14. Juni kann auf der 10. „Lange Tag der StadtNatur Hamburg“ das Grün unserer Heimat erkundet werden. Diesmal jedoch etwas anders als gewohnt: Aufgrund der Corona-Krise werden nur Veranstaltungen angeboten, die sich regelkonform mit allen Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-19 Virus durchführen lassen. Trotzdem gibt es über 50 Veranstaltungen – Exkursionen für Groß und Klein, zu Land und zu Wasser – auch virtuelle Wanderungen: Flora und Fauna im WorldWideWeb

„Schirmherr des „Langen Tages der StadtNatur Hamburg“ und Umweltsenator Jens Kerstan: „Hamburg ist eine besonders grüne Stadt am Wasser und auch das macht sie so lebenswert. Der Lange Tag der StadtNatur richtet den Blick auf diese Fülle und rückt die Vielfalt für ein Wochenende ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Ich danke den beteiligten Institutionen, dass sie uns auch in diesem schwierigen, durch das Corona-Virus geprägten Jahr die Möglichkeit geben, die heimische Natur mit allen Sinnen zu erleben.“

Was Hamburg alles zu bieten hat – beispielsweise an spannenden Wildkräutern – kann am „Langen Tag der StadtNatur Hamburg“ erkundet werden. Jeder Naturfreund wird etwas für sich finden, denn es gibt  Exkursionen für Groß und Klein, zu Land und zu Wasser – auch virtuelle Wanderungen! Foto: Anna Thielisch

Axel Jahn, Geschäftsführer der die Aktion durchführenden Loki-Schmidt-Stiftung: „Hamburg ist reich an lebendiger Natur – von den majestätischen Parkbäumen bis zum Wildwuchs am Wegesrand, der sich beim genauen Hinschauen als vielseitiger Lebensraum für kleine Lebewesen entpuppt. Am Tag der StadtNatur wollen wir gemeinsam mit befreundeten Institutionen und Veranstaltern sowie den vielen leidenschaftlich für die Natur begeisterten Hamburgerinnen und Hamburgern diese Vielfalt entdecken, untersuchen und ganz bewusst genießen. Um Natur wertschätzen zu können, muss man sie wahrnehmen.“

Die Teilnehmer*innen der Veranstaltungen erleben Naturbegegnungen in den landschaftlichen Freiflächen Hamburgs, zum Beispiel im Ohmoor, in Wilhelmsburg und Blankenese, auf dem Olsdorfer Friedhof, entlang der Hamburger Flüsse und an vielen anderen Orten der Stadt. Der Schwerpunkt 2020 widmet sich den City-Parks unter dem Motto „ParkNatur bewegt!“

Darüber hinaus wird die Stadtnatur in diesem Jahr auch virtuell entdeckt: Digitale Führungen mit Naturkundlern, Erklärvideos zu Naturphänomenen und vieles mehr bietet kostenfrei die Website tagderstadtnaturhamburg.de.

Der Lange Tag der StadtNatur wird organisiert von der Loki Schmidt Stiftung in Kooperation mit dem Centrum für Naturkunde der Universität Hamburg, dem GEO-Tag der Natur e. V. und 50 Veranstalter*innen.

LANGER TAG DER STADTNATUR HAMBURG – ParkNatur bewegt Sa., 13. Juni und So., 14. Juni 2020. Das ganze Programm sowie Anmeldung zu den Veranstaltungen gibt es HIER ONLINE.

 


 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Auch interessant

Ausstellungstipp: Eine Nacht unter Kranichen

Fans der Naturfotografie können sich auf eine eindrucksvolle Ausstellung im Duvenstedter BrookHus freuen. Der Naturfotograf Knut Fischer zeigt dort gerade unter dem Titel „Eine...
Anzeigen-Spezial