Freitag, August 14, 2020
Start Hamburger Tagesjournal Heute vor drei Jahren brannte die Elbchaussee, Grüne schützen Parkplätze

Heute vor drei Jahren brannte die Elbchaussee, Grüne schützen Parkplätze

-

Guten Morgen: Schmerzvoller Jahrestag. *

Θ HAMBURG

„Natürlich die Ereignisse auf der Elbchaussee“: Diese Bilder sind Polizeipräsident Ralf Martin Meyer am präsentesten, wenn er an G20 denkt. Genau in diesen Minuten, wenn Sie ein Frühleser sind, zog der Mob von etwa 150 Tätern heute vor drei Jahren gewalttätig in Richtung Altona. Die Polizei sei düpiert worden, räumt Meyer ein. Am Freitag soll ein Urteil gegen die fünf Männer aus dem Umzug verkündet werden, denen die Ermittler habhaft werden konnten. Einen Freispruch gab es am Montag für ein Pärchen – er damals Polizist in Bayern – die bei der Welcome-to-hell-Demo am 6. Juli zwei Bierdosen in Richtung der Einsatzkräfte geworfen hatten. Es sei ihnen nicht nachzuweisen, dass sie die Polizisten damit verletzen wollen. Gar keine Nachweise gibt es auch in Sachen Polizeigewalt. Bislang wurde keine Anklage gegen einen Beamten erhoben.
mopo.de (Polizeipräsident), faz.net (Drei Jahre), abendblatt.de (Bilanz), welt.de (Elbchaussee-Prozess), netzpolitik.org (Keine Anklage gegen Polizisten)

Wir haben eine steile Lernkurve.
Immerhin habe die Polizei viele Lehren aus G20 gezogen, resümiert Polizeipräsident Ralf Martin Meyer.
mopo.de

Anzeige
#CoronaHH – Alles, was man wissen muss: Die Stadt Hamburg informiert auf hamburg.de/corona über Maßnahmen und Regeln, um die Ausbreitung von Covid-19 zu begrenzen. Diese zentrale Informationsseite bietet viele offizielle Antworten auf zahlreiche Fragen in einem FAQ, das laufend aktualisiert und erweitert wird. In sozialen Netzwerken wird der Hashtag #CoronaHH verwendet.
hamburg.de/corona

Engagierte Arbeit gegen den Ball: Die will Daniel Thioune von seinen Rothosen in der kommenden Saison abfordern. Der HSV präsentierte seinen neuen Trainer, der für Arbeiten statt Reden, eine möglicherweise gute Entwicklung, aber nicht für ein Aufstiegsversprechen steht. Mit Thioune, der vom Ligakonkurrenten VfL Osnabrück kommt, bekennt sich der HSV zur zweiten Liga. Der Kader muss mehr auf Talente setzen, womit der 45-Jährige bei seinen bisherigen Stationen gut klarkam. „Tjuhn“ wie sich laut Bild sein Name ausspricht, soll auch vom FC St. Pauli umworben worden sein. Derweil schaffte der SV Werder Bremen mit einem 2:2-Unentschieden in Heidenheim den Verbleib in der Bundesliga.
rautenperle.com, mopo.de, sportbuzzer.de, bild.de, hsv.de, hamburg1.de (HSV), welt.de (Werder Bremen)

Wir müssen unseren Kurs anpassen und mehr Wert auf das Wort ‚Entwicklung‘ legen.
Sportvorstand Jonas Boldt über die neue Ausrichtung des HSV.
rautenperle.com

Habe ich noch Puls?! So ein knappes Ding.
Die Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank freut sich für den Erstligisten Werder Bremen.
twitter.fegebanks

Drei Jahre Jugendhaft: So fordert es die Staatsanwaltschaft im Prozess gegen einen 93-jährigen in Hamburg ansässigen Mann, der in seiner Jugend als NS-Scherge im KZ Stutthof Wache geschoben hatte. Zudem solle der Mann für die Prozesskosten aufkommen. An mehr als 5.000 Morden soll der Angeklagte beteiligt gewesen sein, weil er seinen Dienst widerspruchslos verrichtet habe. Er hätte von seinem Turm klettern können und sagen: „Ich kann nicht mehr“ und um Versetzung bitten können, wirft ihm der Staatsanwalt im Juli 2020 vor. Eine neue und besondere Dimension bekämen die Taten dadurch, dass in dem Konzentrationslager auch arbeitsfähige Insassen dem Tod geweiht waren.
welt.de, ndr.de

Anzeige
Innovationspreis TOP 100 – Auf zum NEXT LEVEL der Digitalisierung! Das KCI KompetenzCenter hat den Innovationspreis TOP 100 gewonnen. Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar übergab die Auszeichnung virtuell an unser Team um Ralf Siebert. Basis für die Verleihung des Preises, der für mittelständische Unternehmen ausgeschrieben wird, ist eine wissenschaftliche Untersuchung der Innovationsfähigkeit eines Unternehmens. Unternehmen müssen den Wandel und die Digitalisierung annehmen und gestalten. Unsere Experten der KCI-Group beraten Unternehmen, um das NEXT LEVEL zu erreichen. Vereinbaren Sie ein kostenloses Gespräch! Schreiben Sie uns! digitalisierung@kci-group.de. Mehr Informationen: youtube.KCI-Group, kci-group.de

– Podcast –

Andreas Dressel sagt immer: ‚Anjes, du bist mein liebster und mein teuerster Freund‘. Die Verkehrspolitik kostet halt ein bisschen.
Grünen Senator der Mobilitätswende, Anjes Tjarks, im Gespräch mit Lars Meier, Netzwerker und Chef der Gute Leude Fabrik
guteleudefabrik.de

Kein Essen, keine Sauberkeit: Service-Mitarbeiter der Elbkinder-Kitas sollen für mehr Geld streiken ndr.de
Daten zu Corona: Statistikamt Nord liefert nun aktuelle Daten des Einflusses auf Gesellschaft und Wirtschaft statistik-nord.de
Wohnen wie Karl Lagerfeld: Ehemaliges Domizil in Blankenese wird nun für nur noch einstelligen Millionen Euro Betrag gehandelt mopo.de
Gefährliche Pflanze: Stadt versucht Ausbreitung des Eichenprozessionsspinner zu verlangsamen ndr.de

Wetter heute: Sonne und Regen im Wechsel bei maximal 18 Grad im Schatten.
wetter.net

Θ ZAHLEN DES TAGES

145 gefährdete Bienen- und Wespenarten wurden bei einer Untersuchung auf dem Gelände des Tierparks Hagenbeck gezählt. Eine solche Dichte an Arten sei bislang nur an zwei Standorten vorgefunden worden, freut sich die Hagenbeck-Tierärztin Adriane Prahl. Der bei Tierschützern nicht unumstrittene Ort der Faunahaltung verbessert damit seine Öko-Bilanz durch die Beherbergung seltener Arten wie etwa der Wald-Pelzbiene, der Glockenblumen-Sägehornbiene und der Belgischen Stielgrabwespe.
abendblatt.de

Anzeige
„Durch die Viruskrise sind derzeit über 6,5 Millionen Menschen in Kurzarbeit“, so Thomas Götzinger vom Unternehmernetzwerk M-POINT, „und dies quer durch alle Branchen“. Aber es ist keinesfalls so, daß der Wandel nicht auch Chancen bietet. Gerade jetzt sind Inspiration und Unterstützung von großer Bedeutung wenn die Frage einer möglichen Selbständigkeit als beruflichen Perspektive ansteht. Was ist eine gute Geschäftsidee und wie kann diese realisiert werden? Know-How, Erfahrung u.V.m. bietet Ihnen das Netzwerk drei Mal wöchentlich in den digitalen Austauschrunden. Kostenfreier Zugang in Ihre unternehmerische Zukunft einfach hier!

Θ DEUTSCHLAND & DIE WELT

Rechtsextreme sollen Informationen über Polizisten gesammelt haben: Die Gruppe „Freie Kräfte Prignitz“ sammelte nach Ermittlungen des Landeskriminalamts Brandenburg Informationen über Polizisten. Die Erkenntnisse der Ermittler stammen aus der Auswertung einer Großrazzia in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern. Dabei wurden neben Mobilfunktelefonen und Computern auch scharfe Munition, Hieb- und Stichwaffen und Nazidevotionalien beschlagnahmt. Anlass für die Durchsuchungen waren Hinweise, wonach sieben Männer der Gruppe einen Brandanschlag auf eine Moschee in Wittenberge sowie Angriffe auf Geschäfte von Bürgern mit Migrationshintergrund geplant haben sollen.
tagesspiegel.de

EU rügt deutschen Alleingang im Kampf gegen Hass im Netz: Die EU-Kommission hat erneut kritisiert, dass Deutschland ein Gesetz zur Bekämpfung von Hass und Hetze im Internet beschlossen hat. EU-Vizepräsidentin Vera Jourova betonte am Rande einer Videokonferenz der EU-Justizminister am Montag, dass die EU im Kampf gegen Hass im Netz auf eine paneuropäische Lösung setzen wolle. Dies bedeute, dass die EU-Staaten nicht ihre jeweils spezifischen Gesetze haben sollten. Zugleich stellte Jourova EU-weit verpflichtende Vorgaben für Online-Netzwerke in Aussicht.
rnd.de, zeit.de

Union hält Reduzierung der Wahlkreise für 2021 machbar: Eine Wahlrechtsreform einschließlich Veränderung der Wahlkreise ist vor der Bundestagswahlen rechtlich noch möglich
faz.net
Pressefreiheit: Polens Präsident stellt deutschen Korrespondenten Fritz an den Pranger welt.de
Gezielte Corona-Tests: CDU-Spitze hinter Spahn-Strategie für Corona-Tests handelsblatt.com
CDU sucht Führungspersonal: Männer streiten um Machtanspruch spiegel.de
Liebeserklärung an die Maske: Bild-Kolumnist Franz Josef Wagner herzt publizistisch den Mund-Nasen-Schutz bild.de

Θ STADT & LEBEN

Altonaer Grüne beschützen Parkplätze: Die Gastronomen in Altona sind in Sorge. Corona bedingt haben sie schlechte Umsätze und hofften auf eine Genehmigung der Ausweitung der Außenflächen. Dafür sollte der eine oder andere Parkplatz vor der Tür geopfert werden. Das sei aber eine echte Herausforderung für die grüne Politik, erklärte der Bezirkspolitiker Benjamin Harders. Keiner der bislang 40 Anträge von Gastronomen sei bislang bewilligt worden, beklagt die Opposition. Auch bei der Gestattung eines Autokinos war der Bezirk schon zäh unterwegs gewesen. Immerhin soll nun das Kulturfestival Atonale in kleiner Form ermöglicht werden.
sat1regional.de, ndr.de (Gastwirte), mopo.de (Altonale)

Anzeige
Am Freitag ist es wieder so weit – Treudelberger Moët Summer Lounge: Genießen Sie die Moët & Chandon Champagnervielfalt in Kombination mit Kaviar und Austern bei Lounge-Musik von DJ Alex da Bass auf den Treudelberg Terrassen. Traumhafter Sonnenuntergang in entspannter Atmosphäre inklusive. Wir freuen uns auf Ihre Reservierung unter +49 40 60822-8711 oder per E-Mail unter info@treudelberg.com, facebook.Treudelberg, treudelberg.com

Sport on: Hamburg Startups: Camping entwickelt sich zu einem der Urlaubstrends 2020. Darauf setzt auch das Startup POP-UP Camps, das Flächen vermittelt, auf denen sonst große Festivals stattfinden. Hamburg präsentiert sich gern als Gamecity. Damit das so bleibt, will der Inkubator Games Lift jetzt neue Videospiele fördern. Für die Bewerbung genügt schon eine innovative Idee. Mit Filtern lassen sich in sozialen Medien lustige Selfies erstellen oder politische Botschaften verbreiten. Das Startup LIVEDAB hat daraus eine Geschäftsidee entwickelt und schon Fußballfans virtuell ins leere Stadion gebracht.
pop-up-camps, games-lift, livedab

Restaurant-Tipp – Fisch an der Elbe: In Övelgönne gibt es neben der Strandperle auch viele weitere schöne Lokale mit herrlichem Ausblick, wie das Restaurant Zum alten Lotsenhaus. Leckere Fischgerichte, aufmerksamer Service und ein angenehm unaufgeregter Stil prägen dieses hanseatische Traditionshaus. Hier steht auch das Hamburgiesche Seemannsgericht Labskaus auf der Speisekarte. Für einen Platz am Fenster empfiehlt es sich unbedingt rechtzeitig reservieren. Im Sommer sitzt es sich auf der großen Terrasse mit Blick auf den Hafen am schönsten.
hamburg.de

ART CREATES WATER Festival: Dieses Jahr ist alles anders bei Jubiläumsausgabe der Millerntor Gallery. Wegen Corona hat sich das Team von Viva con Agua ARTS dazu entschlossen, ein Festival im digitalen Raum zu erschaffen. Zum Auftakt am Dienstag gibt es ein besonderes Highlight: die allererste virtuelle Charity-Auktion. Jeder kann sich registrieren (Registrierungscode „ACW1910“), ab 18.30 Uhr an der Auktion teilnehmen und Gebote für die 24 Arbeiten abgeben. Von Mittwoch bis Freitag werden dann jeden Tag Konzerte, Live-Paintings, Lesungen, Workshops und Diskussionsveranstaltungen stattfinden.
millerntorgallery.org

Θ FOFFTEIN

Ikonen der Gastronomie: Das Café Seeterassen in Planten un Blomen soll abgerissen werden. An gleicher Stelle soll ein neues Gebäude zum Beisammensein entstehen, das aber keine Event-Location werden soll, wie Bezirksamt Nord-Chef Falko Droßmann plant. Zwischenzeitlich war spekuliert worden, ob Tim Mälzers „Bullerei“ während der Sanierung ihrer Räumlichkeiten in der Schanze, das mittlerweile marode Haus bespielt. Weitergehen soll es indes bei der Pony Waldschänke im Rissener Forst. Dort wollen nun neue Pächter die „deutsch-österreichische Linie“ fortsetzen. Bislang gab es da Wild und Currywurst, wenn das damit gemeint ist. Nun soll aber auch Veganes im Wald angeboten werden.
abendblatt.de (Seeterrassen), mopo.de (Pony Waldschänke)

Heute ist der Tag der Schokolade. Wir wünschen Ihnen einen schönen Dienstag.

Wenn Ihnen das Hamburger Tagesjournal am 7. Juli gefallen hat, empfehlen Sie uns gerne weiter; einfach diese Mail an Kollegen und Freunde schicken und auf tagesjournal.de anmelden. Für weitere aktuelle Meldungen und Videos finden Sie uns hier.

Werben Sie für Ihr Unternehmen oder Ihre Veranstaltung im Hamburger Tagesjournal. Schreiben Sie uns, wir beraten Sie gerne. hamburg@tagesjournal.de

- Advertisment -

Auch interessant

Langer Tag der StadtNatur Spezial

Zweite Chance für Naturfreunde in Corona-Zeiten: Nach dem „Kurzen Tag der StadtNatur Hamburg“ Mitte Juni, der mit reduzierter Veranstaltungs- und Teilnehmerzahl stattfinden musste, kommen...