Samstag, 26. September 2020
Mehr
    Start Hamburger Tagesjournal Bürgermeister ist böse, Hamburg geht Sonderweg bei der Grundsteuer, Leben in Gesellschaft...

    Bürgermeister ist böse, Hamburg geht Sonderweg bei der Grundsteuer, Leben in Gesellschaft lahmt

    -

    Guten Morgen: Bürgermeister hadert mit Corona. * Stadt hadert um Polizeieinsatz. * Lebenslust hadert mit Absagen . *

    Θ HAMBURG

    Keine Lockerungen: Peter Tschentscher läßt durchblicken, dass mit Lockerungen der Corona-Maßnahmen im September angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens nicht gerechnet werden kann. Zudem kritisierte der Bürgermeister den Bund für seine vermeintlich falsche Strategie des Umgangs mit rückreisenden Bürgern. Wenn diese ein 48 Stunden altes negatives Testergebnis aus dem Urlaubsgebiet mitbringen, muss keine Quarantäne eingehalten werden. Das sei gefährlich, schloss sich Tschentscher seiner Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard an, die sich seit längerem für eine verbindliche Quarantäne für Rückkehrer aus Risikogebieten stark gemacht hatte.
    ndr.de

    Da habe ich Kritik!
    Bürgermeister Peter Tschentscher ist, für seine Verhältnisse, ziemlich auf Zinne.
    ndr.de

    Anzeige
    #CoronaHH – Alles, was man wissen muss: Die Stadt Hamburg informiert auf hamburg.de/corona über Maßnahmen und Regeln, um die Ausbreitung von Covid-19 zu begrenzen. Diese zentrale Informationsseite bietet viele offizielle Antworten auf zahlreiche Fragen in einem FAQ, das laufend aktualisiert und erweitert wird. In sozialen Netzwerken wird der Hashtag #CoronaHH verwendet.
    hamburg.de/corona

    Debatte um Polizeigewalt: Nachdem ein Video veröffentlich worden war, das zeigt wie acht Hamburger Polizisten einen widerspenstigen 15-jährigen Jungen niederringen, gibt es unterschiedliche Interpretationen des Vorgangs. Die Polizei billigt sich grundsätzlich das Recht zu, Gewalt anzuwenden, wenn sie erforderlich ist. Der Vorgang soll indes intern weiter untersucht werden. Kadir heißt der beim SV Polizei boxende Junge. Er ist nicht verletzt und soll sich bei Beamten für seine Widerspenstigkeit entschuldigt haben, berichtet die Bild. Die Linke erkennt hingegen in dem Vorgehen der Ordnungshüter ein Muster von eskalierender Polizeigewalt, speziell gegen People of Colour.
    mopo.de, abendblatt.de, bild.de

    Immer wieder bekommen Menschen Ärger, weil sie Polizisten im Einsatz filmen.
    Abseits der Bewertung von Art und Weise der Festnahme des bulligen Burschen, stellt sich auch die Frage, warum die Polizei vor Ort argumentierte, dass der Vorgang nicht hätte gefilmt werden dürfen. Juristisch scheint die Legalität solcher Aufnahmen und deren Veröffentlichung in der Tat nicht ganz geklärt zu sein. Andererseits laden die Ordnungsbehörden die Bild-Zeitung ja manchmal auch bewusst zum Abfilmen von Aktionen gegen People of Colour ein, die sich dann auch nicht wehren können
    twitter.ENGERT (Einordung), bild.de (Jatta)

    Sonderweg bei der Grundsteuer: Finanzsenator Andreas Dressel hat erneut bekräftigt, dass er für Hamburg einen eigenen Weg zur erforderlichen Neuberechnung der Steuer gehen will. Die Komponente der Lage soll einbezogen werden, welche im Vorschlag des Bundes so nicht vorgesehen ist. Hier galt es zudem noch zu klären, ob die Anpassung im Finanzausgleich der Länder von Nachteil ist. Das scheint nicht der Fall zu sein. Auch Bürgermeister Peter Tschentscher äußerte sich zum Thema Immobilien. Er sieht eine Entspannung des Marktgeschehens in der Stadt kommen, da Corona die Nachfrage nach Büroflächen reduzieren würde und Wohnorte abseits der inneren City an Bedeutung durch vermehrte Arbeit im Homeoffice gewinnen würden.
    twitter.ADressel, Adlerauge (Grundsteuer), ndr.de (Tschentscher)

    Immer wieder bemerkenswert, wie wirtschaftsnah der Hamburger Senat seine Entscheidungen vorbereitet und trifft. Heute: Finanzsenator Andreas Dressel im guten Dialog zur Grundsteuerreform. Wir danken.
    Da passt ja aktuell kein Tweet zwischen die Hamburger Politik und die Hamburger Immobilienwirtschaft.
    facebook.andreas.breitner

    Bürgerschaft startet: Das Parlament nimmt nach der Sommerpause wieder die Arbeit auf. Dabei will man sich trotz aktueller Zugangssperre barrierefreier zeigen, weswegen der Livestream um eine Übertragung für Gehörlose ergänzt wird. Der erste Streit der aktuellen Stunde wird um die Schulpolitik gehen. Darin wirft die CDU Schulsenator Ties Rabe vor, den Schulstart in Corona-Zeiten vermasselt zu haben, was Rabe natürlich anders sehen wird. Spannend könnte auch die Debatte um einen neuen Hafenplan werden. Der zuständige Senator Michael Westhagemann hatte versucht, die aktuelle Kakophonie des „Jeder in der Hafenwirtschaft darf mal was im Abendblatt sagen“ mit der Aussicht auf eine Kooperation mit tideunabhängigen, des Schlickes freien und bislang beschäftigungslosen Konkurrenzhäfen einzudämmen, was indes nicht an jeder Kaikante im Hafen auf Begeisterung stößt. Um 13.30 Uhr im Livestream.
    hamburgische-buergerschaft.de (Bürgerschaft), abendblatt.de (Hafen)

    Anzeige
    Premiere für das scoopcamp: Am 24. September 2020 wird die Medieninnovationskonferenz erstmals als hybride Veranstaltung stattfinden und kann sowohl analog (limitierte Tickets!) als auch digital besucht werden! Für den Livestream ist nur eine Voranmeldung nötig. nextMedia.Hamburg und die Deutschen Presse-Agentur (dpa) bringen so auch in diesem Jahr hochkarätige nationale und internationale Größen der Medienbranche zusammen. Journalistik-Professor Jeff Jarvis wird als scoop Award-Preisträger seine Sicht zum Status Quo des Journalismus teilen. Zudem wird der CEO von TheConversation, Chris Waiting, seinen Ansatz zur Entwicklung und Förderung von akademischem Journalismus präsentieren.
    nextmedia-hamburg.de

    Elektromobilität nimmt Fahrt auf: Hochbahn kauft 530 Busse von drei Herstellern, die eine Reichweite von 270 Kilometern für das Standardmodell zusagen ndr.de
    Letzte Spitze gegen André Trepoll: Gescheiterter CDU-Bürgermeisterkandidat Marcus Weinberg resümiert über Niederlage mopo.de
    Razzia bei Hamburger Bank: Ein Institut namens Varengold-Bank soll an Cum-Ex-Steuerbetrug beteiligt sein ndr.de

    Wetter heute: Sonnig und trocken bei bis zu 27 Grad.
    wetter.net

    Θ ZAHL DES TAGES

    442.000 Kubikmeter Wasser wurden in der Spitze eines heißen Augusttages von den Hamburgern verbraucht. Der Schnitt über das Jahr liegt bei 300.000 Kubikmeter. Aus diesem Grund bittet Umweltsenator Jens Kerstan die Bürger, in der Hitze sparsam mit dem Wasser umzugehen. Zum Trinken steht indes noch genug Grundwasser bereit. Das Wässern des Rasens und die Befüllung von Pools sollten hingegen vermieden werden. Letztere leisten allerdings gute Dienste zur Kühlung, denn der August droht der heißeste Monat im heißesten Jahr seit dem Beginn der Messungen zu werden. Mit 22,4 Grad ist der Monat bislang satte 5,4 Grad wärmer als der Durchschnitt der vergangenen Jahre.
    hamburg.de, welt.de

    Θ DEUTSCHLAND & DIE WELT

    Belarus: Willkür und Gewalt – mitten in Europa – Nach der Präsidentschaftswahl dauern die Proteste in Belarus seit mehr als einer Woche an. Präsident Alexander Lukaschenko hat die Armee an der Westgrenze seines Landes in Gefechtsbereitschaft versetzt und inzwischen auch den russischen Präsidenten Wladimir Putin aufgefordert, Belarus dabei zu helfen, die wachsenden Proteste im Land einzudämmen. Lukaschenko unterstrich, dass im Falle seines Sturzes die Revolution auch nach Russland überschwappen könne. In einem Gespräch mit dem russischen Präsidenten appellierte Kanzlerin Angela Merkel, die Regierung in Minsk möge auf Gewalt verzichten und politische Gefangene unverzüglich freilassen.
    tagesspiegel.de, theguardian.com

    Bericht zu russischer Manipulation der US-Wahl: Ein Bericht des Geheimdienst-Ausschusses des US-Senats dokumentiert, wie Russland die US-Präsidentschaftswahl 2016 zugunsten von Donald Trump beeinflussen wollte. Demnach hatte das Wahlkampf-Team des heutigen Präsidenten zahlreiche Kontakte mit dem russischen Geheimdienst. Zugleich betonte der republikanische Vorsitzende des Ausschusses, Marco Rubio, man habe aber keine Beweise dafür gefunden, dass Trump oder sein Wahlkampfteam mit der russischen Regierung zusammengearbeitet hätten, um sich in die Wahl einzumischen.
    spiegel.de (Russland-Bericht), afp.com (US-Post)

    Coronakrise: Gesundheitsminister Spahn erwägt Absage von Karnevalsveranstaltungen tagesspiegel.de
    Corona-Tests für Reiserückkehrer: Bayerns Gesundheitsministerin Huml wusste früh von Corona-Testpannen sueddeutsche.de
    Polizei: Zweites Video von Polizeieinsatz in Frankfurt soll weitere Misshandlung zeigen faz.net

    Θ STADT & LEBEN

    Hansa-Theater macht nicht wieder auf: Angesichts der Pandemie verzichtet der Varieté-Betrieb auf die kommende Spielzeit, die weder Geld für die Betreiber noch Belustigung für wenige Besucher brächte, berichtet das Abendblatt. Auch die Premiere des Harry-Potter-Bühnenstücks im Stage Theater am Großmarkt wird in den April des kommenden Jahres verschoben. Die Musicals werden das Geschehen wohl ähnlich bewerten. Immerhin für den Winterdom soll es Hoffnung geben. Wie Weihnachtsfeiern und Weihnachtsmärkte Spaß machen können, ist noch ungeklärt. Gesellschaftlich wird es ebenfalls dröge bleiben. Eine Hamburger Ballsaison ist mit Hygiene und Abstand nicht vorstellbar. Und auch die meisten der traditionellen Neujahrsempfänge dürften zum Opfer der Pandemie werden oder zum Empfängchen mutieren.
    abendblatt.de/print, ndr.de

    Karneval gehe ich seit 1994 als Arzt. Vielleicht erhalte ich ne Ausnahmegenehmigung? #Spahnnend
    Der Hamburger Journalist und Verleger Oliver Wurm mit Wurzeln im Westen, muss gleich den Verlust der ganzen Karnevalssaison beklagen, wenn es nach Gesundheitsminister Jens Spahn geht.
    facebook.oliver.wurm

    Anzeige
    Mentale Stärke als Motor des Erfolgs: Gerade die letzten Monate haben gezeigt, wie wichtig mentale Stärke und Resilienz sind. Doch was genau unterscheidet das eine von dem anderen? Resilienz ist, kurz gesagt, die Fähigkeit Krisen, Schwierigkeiten und Herausforderungen psychisch gesund zu überstehen. Damit ist eine wichtige Essenz von mentaler Stärke. Doch mentale Stärke ist noch mehr. Menschen mit mentaler Stärke setzen sich herausfordernde Ziele und halten an diesen mit den richtigen Denkprozessen auch bei Schwierigkeiten und Herausforderungen fest. Sie haben eine hohe Motivation und lassen sich nicht ablenken. Was Sie dafür tun können? Das erfahren Sie im nächsten „Mehrwert am Mittwoch“.
    danielalandgraf.com

    Restaurant-Tipp – Portugiesisch am Hafen: Das „A Varina“ punktet mit großen Portionen, gutem Service und leckeren Gerichten. Der Fisch ist immer frisch, die Paella saftig, von Fleisch bis Fisch ist alles zu haben – für den großen Hunger absolut zu empfehlen. An einigen Tischen kann man bei gutem Wetter auch draußen sitzen. Eine Reservierung ist ratsam.
    hamburg.de

    Knust Acoustics Sommersession: Akustik-Konzert auf dem Lattenplatz. Heute Abend stehen Folk-Pop-Band One Million Steps, Solokünstlerin Reema und der Singer/Songwriter Stu Larsen auf der Bühne. Der Einlass beginnt um 16 Uhr und ist nur mit ausgefüllter Einverständniserklärung zur Kontaktdatenerhebung möglich.
    hamburg.de

    Θ FOFFTEIN

    Wir müssen in diesen Tagen alle kämpfen! Das dachte sich auch Dragqueen und Clubbetreiberin Olivia Jones als sie die Zusage den Verkehrsbetrieben Hamburg-Holstein gab, sich zu Klängen von „We Are Familiy“ bei Tageslicht im Bus-Betriebshof Schenefeld vor einem Diversity-Bus ablichten zu lassen. Es sei toll, dass so ein großes Unternehmen, die queere Bewegung unterstützt, freute sich Olivia doll.
    abendblatt.de

    Heute ist Neumond. Alles kann wieder besser werden. Wir wünschen Ihnen eine schöne Wochenmitte.

    Wenn Ihnen das Hamburger Tagesjournal am 19. August gefallen hat, empfehlen Sie uns gerne weiter; einfach diese Mail an Kollegen und Freunde schicken und auf tagesjournal.de anmelden. Für weitere aktuelle Meldungen und Videos finden Sie uns hier.

    Werben Sie für Ihr Unternehmen oder Ihre Veranstaltung im Hamburger Tagesjournal. Schreiben Sie uns, wir beraten Sie gerne. hamburg@tagesjournal.de

    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Pläne für Grundsteuer, Hamburg räumt Preise der Metropolregion ab

    Guten Morgen: Hamburg dominiert Metropolregion. * Θ HAMBURG Neue Normalität für den Fischmarkt: Die beliebte Attraktion soll möglicherweise ab Ende Oktober wieder zur ungewöhnlichen Zeit von...