US Open: Zverev übersteht erste Runde

0
1008
Gestern Abend hat der Lemsahler Alexander Zverev mit einem knappen 7:6, 5:7, 6:3, 7:5 Viersatzsieg gegen den Südafrikaner Kevin Anderson die zweite Runde erreicht. Nach dem Match kritisierte er die Organisatoren für ihren Umgang mit einem bestätigten Corona-Fall.

“Man hätte die anderen Spieler zuerst infomirern müssen”, beschwerte er sich via Eurosport. Es sei nicht okay gewesen, das über andere Medien erfahren zu müssen. Der Franzosen Benoit Paire war positiv getestet worden und wurde vom Turnier ausgeschlossen. Natürlich hätten einige Spieler zu ihm Kontakt gehabt, so Zverev, der sich aus diesem Grund eine bessere Informationspolitik gewünscht hätte.

Morgen muss er gegen den US-Amerikaner Brandon Nakashima ran. Zeit offen.

Ebenfalls in Runde 2 eingezogen sind Angelique Kerber (6:4, 6:4 Ajla Tomljanovic, AUS, Annalena Friedsam (6:2, 6:2 gegen Caroline Dolehide, USA) und Jan-Lennard Struff (6:0,7:5, 6:4 gegen Pedro Martinez Portero, Spanien)

Heute gegen 17 Uhr spielt Laura Siegemund gegen die Belgieren Elise Mertens und gegen 19 Uhr Philipp Kohlschreiber gegen den Kanadier Vasek Pospisil.

Ausgeschieden sind bereits Tatjana Maria (3:6, 2:6 gegen Alison Riske, USA), Tamara Korpatsch (7:6, 3:6, 2:6 gegen Catherine Bellis, USA), Peter Gojowczyk (3:6, 4:6, 4:6 gegen Hurkacz Hubert, POL) und Dominik Köpfer (7:6, 3:6, 2:6, 4:6 gegen Taylor Fritz, USA)

Foto: Alexander Zverev in Hamburg 2019 © Kai Wehl