Dienstag, 22. September 2020
Mehr
    Start Politik & Gesellschaft Heine-Gymnasium kriegt neue Halle

    Heine-Gymnasium kriegt neue Halle

    -

    Eine kombinierte Sport- und Veranstaltungshalle soll am Heine-Gymnasium in Poppenbüttel entstehen. Die Kosten teilen sich Bund und Stadt Hamburg.

    Insgesamt werden die Kosten auf etwa 5 Millionen Euro veranschlagt. Die Fördermittel des Bundes übernimmt knapp 1,5 davon. Die Halle soll nicht nur das Ausüben neuer Sportarten wie Crossfit, Slackline und Bouldern möglich machen, sondern auch als Veranstaltungsort für den Stadtteil fungieren.

    Mehr dazu gibt’s in der kommenden Ausgabe des Alstertal Magazins!

    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Pläne für Grundsteuer, Hamburg räumt Preise der Metropolregion ab

    Guten Morgen: Hamburg dominiert Metropolregion. * Θ HAMBURG Neue Normalität für den Fischmarkt: Die beliebte Attraktion soll möglicherweise ab Ende Oktober wieder zur ungewöhnlichen Zeit von...