Montag, 26. Oktober 2020
Mehr
    Start Allgemein Peggy Parnass kommt ins Alstertal

    Peggy Parnass kommt ins Alstertal

    -

    “Überstunden an Leben”

    Seit vielen Jahren lebt Peggy Parnass im Hamburger Stadtteil St. Georg. 1939 kamen sie und ihr Bruder mit einem Kindertransport nach Schweden und überlebten so den Holocaust. Ihre Eltern wurden in Treblinka ermordet. Das filmische Portrait von Dr. Jürgen Kinter und Gerhard Brockmann (67 Min., 2018) gibt einen Einblick in Peggy Parnass’ vielfältige Aktivitäten als Gerichtsreporterin, Journalistin, Film- und Theaterschauspielerin, kämpferische Jüdin, die sich in der Frauen- und Schwulenbewegung und zu vielen weiteren Themen engagiert hat. Peggy Parnass, Jürgen Kinter und Gerhard Brockmann werden bei der Filmvorführung und Diskussion anwesend sein.

    • Mittwoch, 4. November 2020 18:00–20:00

    Forum Alstertal, Kritenbarg 18, 22391 Hamburg (Nähe Gedenkstätte Plattenhaus Poppenbüttel)

    Anmeldung: christine.eckel@gedenkstaetten.hamburg.de

    Foto/Quelle: Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen
    Anzeigen-Spezial
    Avatar
    Wolfgang E. Buss
    Verleger/Publizist/Herausgeber. Alles, was noch wichtig ist über mich, findest du in meinem Wikipedia-Eintrag: https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_E._Buss
    Anzeigen-Spezial

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant