Donnerstag, 26. November 2020
Mehr
    Start Politik & Gesellschaft Rekord-Bilanz beim STADTRADELN: 1,77 Millionen Kilometer

    Rekord-Bilanz beim STADTRADELN: 1,77 Millionen Kilometer

    -

    Rekord geknackt: Mit 1,77 Millionen Kilometern hat die Aktion STADTRADELN das Ergebnis von 2019 (1,26 Mio km) um über eine halbe Million Kilometer übertroffen. Rekorde gab es auch bei der Zahl der Anmeldungen und der Teams: 2020 waren mit 592 Teams über 100 mehr als 2019 am Start und mit 8.519 aktiven Teilnehmenden wurde die Vorjahreszahl um fast 1.800 übertroffen.

    Jens Kerstan, Umweltsenator und selbst aktiver und begeisterter STADTRADLER: „Dieses Ergebnis ist großartig. Dass wir jetzt trotz Corona eine halbe Million Kilometer mehr geschafft haben als 2019, war kaum zu erwarten. All das zeigt: Stadtradeln als Aktion ist in Hamburg endgültig angekommen. Tausende Teilnehmende haben mit Spaß und Elan in die Pedale getreten und damit aktiv etwas für den Klimaschutz getan. Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die mitgefahren sind.“

    Das beste Team fuhr über 51.000 Kilometer, der beste Einzelradler fast 2.500 Kilometer. Mit all dem liegt Hamburg im dritten Jahr STADTRADELN auf Platz 5 der 10 erfolgreichsten STADTRADELN-Kommunen. Mehr unter:  www.stadtradeln.de/hamburg und www.stadtradeln.de. Die Ergebnisse konnten bis gestern nachgetragen werden.

    Allein an Hamburgs erstem RADELTAG (Sonntag, 13. September) wurden über 70.000 km geschafft. Hier konnten 15, über ganz Hamburg verteilte, Ziele angefahren werden. Mit 68 aktiven Abgeordneten hat Hamburg im Vergleich zu allen anderen Kommunen die meisten Politikerinnen und Politiker aufs Rad geholt. Die Siegerehrung für die Besten aller STADTRADELN-Kategorien ist für den 23. Oktober geplant.

    Auch in der Metropolregion sind Großstädte, die einen politischen, sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Mittelpunkt einer Region oder gar eines Landes bilden. Hamburg insgesamt kommt eine gutes Ergebnis zustande: Bislang wurden von über 40.000 Aktiven über 7,3 Millionen Kilometer erradelt (inkl Hamburg). Derzeit läuft die Aktion noch in Schwerin und Lüneburg, am 19.Oktober statt dann auch hier das Endergebnis fest.

    STADTRADELN ist eine internationale Kampagne für mehr Radverkehr, bessere Luft und Klimaschutz. Die Behörde für Umwelt, Energie, Klima und Agrarwirtschaft  hatte sie 2018 nach Hamburg geholt. Die Aktion wurde gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) durchgeführt. Gezählt wurden alle Fahrradkilometer im Aktionszeitraum (3.-23.9.), sowohl private als auch die auf dem Weg zur Arbeit.

    Georg Sommer, Vorsitzender des ADFC Hamburg: „Das Radfahren erlebt einen unglaublichen Boom, das sehen wir auch an dem guten Ergebnis des STADTRADELN 2020 in Hamburg. Wir hoffen, dass etwas von der Begeisterung auch in den Herbst hinein trägt und zu dauerhaft mehr Radverkehr führt. Deutlich geworden ist auch, dass Hamburg noch einen weiten Weg vor sich hat bevor es eine echte Fahrradstadt ist. Als ADFC wollen wir diesen Weg begleiten und mitgestalten, für all jene, die auf dem Fahrrad den Stadtverkehr entlasten.“

    Aufmacherfoto: © Laura Nickel/Klima-Bündnis

    Anzeigen-Spezial
    Avatar
    Kai Wehl
    Chefredakteur von Alster und Alstertal Magazin
    Anzeigen-Spezial

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Schon vor der Markteinführung: Der ID.4* bei Petschallies im AEZ

    Das Autohaus Petschallies und Volkswagen präsentieren den neuen vollelektrischen SUV ID.4* im „City Store“ im Alstertal Einkaufszentrum. Der steht bereits seit...