Montag, 23. November 2020
Mehr
    Start Hamburger Tagesjournal Schulsenator will Hybrid-Unterricht, Kita-Erzieherinnen begehren auf, HSV nicht Teil der historischen Niederlage,...

    Schulsenator will Hybrid-Unterricht, Kita-Erzieherinnen begehren auf, HSV nicht Teil der historischen Niederlage, Alsterschwäne im Winterquartier

    -

    Guten Morgen: Schule. * Kitas. * Nationalmannschaft. * : Es läuft nicht rund. *

    Θ HAMBURG

    Ties Rabe will Hybrid-Unterricht: Der Schulsenator will einen neuen Corona-Inzidenzwert als Maßstab für das Handeln an Schulen einführen. Ab einem Wert von 200, Hamburg hat aktuell 156, sollen die Schüler der Oberstufe in den Hybridunterricht gehen. Zudem solle dann der Sport- und Instrumentenunterricht in der Mittelstufe ausgesetzt werden. Ob der Vorschlag, den Rabe für alle SPD-Länder macht, ein guter ist, würde gerne das Bündnis „Mehr Zukunft in der Schule“ besprechen, das die Einrichtung eines Bildungsrates mit Mitsprache bei Hamburger Maßnahmen fordert. Derweil hat der Deutsche Lehrerverband einen weitergehenden Vorschlag: Dieses Schuljahr solle man nicht zu ernst nehmen und besser gleich ein Zweites dranhängen.
    abendblatt.de (Rabe), ndr.de (Bildungsrat), rp-online.de (Schuljahr)

    Wir Erzieher_innen sind der Meinung: So geht es nicht weiter!
    Nun meldet sich auch das pädagogische Personal an den Kitas zu Wort. In diesen Einrichtungen gibt es keinen Abstand, keine Luftfilter und keine Masken, was die Erzieherinnen zunehmend sorgt. Deren Gewerkschaft GEW fordert auch hier aus Hygienegründen die Teilung der Gruppen.
    gew-hamburg.de

    Raumdeutung in der Pandemie: Das Berliner Ensemble könnte Vorbild für Hamburger Theater sein. Die renommierte Institution veranstaltet nun Lesungen in geöffneten Kirchen. Ein erlaubter Gottesdienst bildet dazu den Rahmen. Weil die Gotteshäuser allerdings auch nur begrenzt Kapazitäten im Abstand haben, wird überlegt, die regulären Gottesdienste in Stadien zu verlegen, die ja derzeit auch nicht gebraucht werden. Alternativ werden schon Plätze gebucht auf denen das Wort Gottes per UKW in Autos gesendet wird. Theater, Museen und Kinos – das Zeise Kino lebt es mit HAW-Universitätsvorlesungen vor – können hygienische Orte für die Bildung werden. Auch die Konzertlocation Markthalle dient derzeit nicht der Musik, sondern der Tagesbetreuung von Obdachlosen.
    twitter.blnensembl (BE), haw-hamburg.de (Uni/Kino), monopol-magazin.de (Museum), mopo.de (Autokirche), ndr.de (Obdachlose/Markthalle)

    Anzeige
    Social Media Day: Durch Social Media entstehen neue Wege der Kommunikation, die sich von den klassischen Medien unterscheiden, diese jedoch crossmedial ergänzen. Sie ermöglichen eine engere Vernetzung der Konsumenten, Marken und Unternehmen. Der Social Media Day ist konzipiert für Marketing-Profis aus dem Umfeld der klassischen Medien und des Handels, die fundierte Kenntnisse erwerben möchten. Die Veranstaltung wendet sich auch an Young Professionals aus Online-Firmen, Start-up-UnternehmerInnen und HochschulabsolventInnen. Auch Agentur-VertreterInnen, die Marketing- und Werbestrategien ihrer KundInnen betreuen, vermittelt der Social Media Day neues Wissen. Information und Anmeldung: hamburgmediaschool.com

    Fahrradstadt Hamburg: Mobilitätswendesenator Anjes Tjarks verkündete schöne Zahlen. In der Corona-Krise habe sich die Zahl der Radfahrten um 33 Prozent gesteigert, während der PKW-Verkehr stagniere. Um das Verkehrsgeschehen besser steuern zu können, wurden nun schon 55 Wärmebildkameras installiert, die über den Verkehr auf den Radwegen digital Protokoll führen sollen. Insgesamt sollen 100 Überwachungskameras installiert werden. Damit wird die bisherige manuelle und analoge Stichprobenzählung substituiert. Der Klientel des grünen Senators reicht die digitale Überwachungstiefe indes nicht aus. Man müsse auch erkennen, ob Behinderte auf angepassten Fahrrädern unterwegs seien oder Kinder transportiert würden.
    twitter.anjes_tjarks, twitter.raHHdentscheid

    2020 bleibt ein schwieriges Jahr: Die deutsche Nationalmannschaft hat mit 0:6 gegen Spanien verloren. Das ist die höchste Niederlage seit 1931. Damals hatten die Deutschen in der Weltwirtschaftskrise und kurz vor der Machtergreifung der Nazis gegen Österreich verloren. Immerhin gibt es auch gute Nachrichten. Uwe Seeler ist nach seinem Schwächeanfall und einem Klinikaufenthalt wieder zu Hause. Hoffentlich hat der 84-Jährige bei seiner Rekonvaleszenz nicht das Spiel geguckt. Und Stürmer Bakery Jatta steht dem HSV am Sonntag beim Spiel gegen den VfL Bochum zur Verfügung. Und HSV-Stürmer Manuel Winztheimer hilft der U21 zurTeilnahme an der Europameisterschaft. Und der FC St. Pauli setzt auf eine Viererkette in der Abwehr.
    bild.de (1931), abendblatt.de (Seeler), bild.de (Jatta), sportschau.de (Wintzheimer), abendblatt.de (FCSP)

    Mordversuch nach Überfall: Beklauter Dealer bestraft Räuber mit Schüssen und steht nun vor Gericht ndr.de
    Keine Gefahr: Aber Schulsenator Ties Rabe beschert den LehrerInnen trotzdem 350.000 sichere FFP-2-Masken. Besser ist ndr.de
    Aufregung im Alstertal: Polizei sucht ohne Erfolg einen Waffenträger im Einkaufszentrum mopo.de

    Wetter heute: Wechselnd bewölkt und zumeist trocken bei 12 HGrad.
    wetter.net

    Θ ZAHLEN DES TAGES

    4.700 Hamburger Selbstständige beziehen derzeit die Grundsicherung, auch als Arbeitslosengeld 2 oder Hartz 4 bekannt. Das sind knapp 10 Mal so viele Menschen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres als Corona nur ein Bier war. Um die 400 Euro werden monatlich angewiesen und Miete sowie Krankenversicherung werden übernommen, wenn kein eigenes Vermögen verzehrt werden kann. Die Agentur für Arbeit fragt dann auch schon mal nach, ob ein Schauspieler oder ein Fotograf, sich ob der Corona-Krise eine Umschulung in einen sichereren Beruf vorstellen könne. Das sehen Kultursenator Carsten Brosda und die meisten Betroffenen derweil kritisch.
    ndr.de, mopo.de

    1 Tag, 4 Buchstaben, 2 Standbeine: Am 26. November startet Hamburgs 5. MINT-Tag, der die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik auf die (virtuelle) Bühne hebt. Den Anfang macht das Thema Klimaschutz, wenn am Morgen beim landesweiten Wettbewerb Kinder und Jugendliche CO2-Einsparpotenziale malen oder berechnen, auch im Homeschooling. Weiter geht es mit Experimenten zu den Elementen Wasser und Luft, mit Codingprojekten und Selbstlernkursen – notfalls rein digital: Die Pandemie und ihre Folgen bestimmen das Programm 2020 nicht nur organisatorisch, sondern auch inhaltlich, wenn es etwa ums gesunde Lüften oder die Grundlagen des Lebens geht.
    mintforum.de

    Θ DEUTSCHLAND & DIE WELT

    Streit um Infektionsschutzgesetz: Bundestag und Bundesrat stimmen an diesem Mittwoch über Änderungen des Infektionsschutzgesetzes ab, mit denen die Corona-Maßnahmen auf eine sichere rechtliche Grundlage gestellt werden sollen. Opposition und Wirtschaftsverbände kritisierten das Vorhaben. Sie sehen zu starke Eingriffe in die Grundrechte und verlangen mehr Mitsprache der Parlamente. Es brauche ein Gesetz, das die demokratische Kontrolle mittelfristig festhalte, forderte Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch. Die laufende Bewertung der Maßnahmen und die Überprüfung der Verhältnismäßigkeit gehörten fest verankert. Gegner der Corona-Politik haben zu Protesten aufgerufen.
    tagesspiegel.de, handelsblatt.com

    Innenministerium verbietet Kundgebungen vor dem Bundestag: Die Innenverwaltung und die Polizei in Berlin befürchten an diesem Mittwoch aggressive Proteste gegen die Corona-Politik der Regierung. Das Innenministerium hat mehrere Anträge für geplante Versammlungen von Gegnern der Corona-Maßnahmen im Berliner Regierungsviertel abgelehnt. Zur Begründung hieß es, eine Beeinträchtigung des Bundestags-Betriebs könne nicht ausgeschlossen werden. Das Ministerium wies in einer Pressemitteilung darauf hin, dass ab 12 Uhr das Plenum des Bundestags tagen solle.
    tagesspiegel.de, tagesschau.de, spiegel.de

    Affäre um Waffenkauf: Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Caffier tritt zurück tagesschau.de
    EU-Haushaltspaket: Bundesregierung fordert Ungarn und Polen zum Ende der Blockade auf tagesspiegel.de
    Berlin: Senat verklagt Seehofer nach untersagter Flüchtlingsaufnahme tagesspiegel.de
    Kunstraub: Knapp ein Jahr nach dem spektakulären Kunstdiebstahl im Dresdner Grünen Gewölbe hat die Polizei in Berlin drei Tatverdächtige festgenommen tagesschau.de

    Θ STADT & LEBEN

    Friseure verbünden sich: Wie das Abendblatt exklusiv meldet, werden Lars Nicolaisen und Dirk Brinkmann von nun an gemeinsam im Palais an der Tesdorpfstraße die Haare schneiden und richten. Brinkmann war zuvor sein Studio an der Rothenbaumchaussee abhanden gekommen. Das hübsche Haus neben dem türkischen Konsulat kann Coiffeur-Geschichten erzählen. Zuvor residierte dort die Legende Marlies Möller und auch der kurzzeitige Scheren-Parvenü, Heiko Bott, legte den Hamburger Damen von Welt hier die Haare. Derweil gibt es auch haarige Neuigkeiten aus der City. Im Kaufmannshaus an der Bleichenbrücke residiert nun der Salon von Ulla Maas. Der ehemalige Standort in der HafenCity schien nach dem Auszug von Unilever nicht mehr attraktiv.
    abendblatt.de, bild.de (Alster), facebook.tigisalonullamaass (City)

    Anzeige – Ihr Mehrwert am Mittwoch
    Der Umweg zum Erfolg: Wer wünscht es sich nicht? Eine steile Karriere, Erfolg und Anerkennung im Beruf, einen hohen Gewinn, ein stattliches Einkommen. Doch die wenigsten Karrieren verlaufen nur geradeaus. Immer wieder dürfen wir Schleifen drehen. Hindernisse müssen überwunden werden und manchmal manövrieren wir uns in Sackgassen, aus denen wir so schnell nicht wieder herauskommen. Und doch: jeder Umweg ist wertvoll. Jeder Umweg hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind – mit unseren Erfahrungen, unserem Wissen, unserem Können. Ein Umweg ist auch nur ein Weg. Ein Weg, auf dem wir Erfahrungen und auch Glück einsammeln können. Manch ein Umweg ist im Nachhinein betrachtet ein echter Mehr-Wert.
    danielalandgraf.com

    Restaurant-Tipp – Italienisch in der Neustadt: Wer authentische, unverfälschte italienische Küche in Hamburg genießen möchte, muss sich in der Trattoria da Enzo einfach wohlfühlen. Enzos hausgemachten Taglierini werden in einem ausgehöhlten Parmesanlaib durchgerührt und mit frisch gehobelten Trüffeln bedeckt und sind einfach legendär. In diesen Tagen wird das Gericht zum mitnehmen für 9,90 Euro angeboten
    hamburg.de

    Hafen Hamburg – Museumshafen oder Zukunftsort? Klimawandel, Digitalisierung und Globalisierung verändern unsere Gesellschaft in fast allen Bereichen. Die Corona-Krise hat uns auf- und vielleicht wachgerüttelt, zugleich Schwächen und Versäumnisse offengelegt. Es stellen sich grundsätzliche Fragen: Was ist uns wirklich wichtig, wie wollen wir leben? Die digitale Veranstaltung der Reihe Hamburg Konvent Mitreden, diesmal über die Zukunft des Hamburger Hafens findet heute um 14.30 Uhr, statt. Im Rahmen der Veranstaltung diskutieren unter anderem Angela Titzrath, Vorstandsvorsitzende HHLA und Johannes Berg, Managing Director des Digital Hub Logistics Hamburg.
    zeit-stiftung-de

    Θ FOFFTEIN

    Schwäne auf dem Weg ins Winterquartier: Schwanenvater Olaf Nieß sammelte am Dienstag die ersten 60 Schwäne ein, um sie früher als geplant in das Quartier am Eppendorfer Mühlenteich zu bringen. Dort wurden Zelte aufgestellt, um die stolzen Tiere vor der Vogelgrippe zu schützen. Weitere 60 Schwäne werden in den kommenden Tagen dem Winterquartier zugeführt. Die scheuen Tiere haben sich in diesem Jahr in die Weite der Alsterfleete verzogen, weil auf dem Gewässer Corona-bedingt mehr störende Freizeitsportler unterwegs waren.
    ndr.de

    Heute ist Buß- und Bettag. Wir wünschen Ihnen eine schöne Wochenmitte.

    Wenn Ihnen das Hamburger Tagesjournal am 18. November gefallen hat, empfehlen Sie uns gerne weiter; einfach diese Mail an Kollegen und Freunde schicken und auf tagesjournal.de anmelden. Für weitere aktuelle Meldungen und Videos finden Sie uns hier.

    Werben Sie für Ihr Unternehmen oder Ihre Veranstaltung im Hamburger Tagesjournal. Schreiben Sie uns, wir beraten Sie gerne. hamburg@tagesjournal.de

    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Saseler Markt: Neugestaltung läuft an!

    Ab 2021 wird der Saseler Markt umgestaltet. Erste Baumfällungen haben jetzt bereits stattgefunden. Hier lesen Sie, was als nächstes ansteht!