Montag, 18. Januar 2021
Mehr
    Start Blaulicht Polizei deckt Drogenhandel in Sasel auf

    Polizei deckt Drogenhandel in Sasel auf

    -

    Nach einem Drogendeal gestern in der Stadtbahnstraße in Sasel konnte die Polizei bei Wohnungsdurchsuchungen Drogen sicherstellen.

    In einem Fall von gewerbsmäßigem Handel mit Marihuana ging das Rauschgiftdezernat (LKA 68) Hinweisen auf eine 21-jährige Deutsche aus Farmsen-Berne nach.
    Nachdem die Frau gestern Abend in der Stadtbahnstraße in Sasel eine kleine Menge Marihuana verkauft hatte, begab sie sich in die Wohnung eines 32-jährigen Deutschen.

    Die Fahnder des Rauschgiftdezernats erwirkten über die Staatsanwaltschaft Hamburg einen Durchsuchungsbeschluss für diese Wohnung. Bei dessen anschließender Vollstreckung wurden die 21-Jährige und der 32-Jährige angetroffen. Die Beamten beschlagnahmten mutmaßliches Dealgeld, etwa 15 Gramm weiteres Marihuana, eine Feinwaage, Verpackungsmaterial und zwei Mobiltelefone.

    Beim 32-Jährigen fanden sie zudem zwölf Ampullen mit verschreibungspflichtigen Anabolika und stellten diese sicher.

    Bei der Durchsuchung an der Wohnanschrift der 21-Jährigen in der elterlichen Wohnung in Farmsen-Berne konnten keine weiteren Beweismittel aufgefunden werden.

    Die zwischenzeitlich dem Polizeikommissariat 35 zugeführte Frau wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung aufgrund fehlender Haftgründe entlassen.

    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    SPD Alstertal/Walddörfer lädt zum Zoom-Talk mit Ties Rabe

    Das Thema Schulen in Hamburg während der Pandemie polarisiert: ausgesetzte Präsenzpflicht, Hygieneregeln, Betreuungsangebot, Homeschooling, digitale Bildung .... Nicht alles klappt reibungslos...