Mittwoch, 3. März 2021
Mehr
    Start Sport eSAILING Champions League startet

    eSAILING Champions League startet

    -

    Vor Saisonauftakt auf dem Wasser startet die SAILING Champions League (SCL) erstmals den Wettkampf im eSailing Format. Weltweit können bis zu 228 Clubs und Spieler gegeneinander antreten. Die eSAILING Champions League (eSCL) nutzt hierfür den eSports-Anbieter „Virtual Regatta”. Innerhalb des Spiels setzen die Organisatoren eine Regattaserie auf, die sich stark an der realen SAILING Champions League orientiert.

    Es gibt drei Qualifikations-Runden, aus denen je die Top 16 Clubs in eine Final-Serie einziehen. Virtuell wird in der Bootsklasse J/70 gesegelt, die auch in der SCL zum Einsatz kommt. Gesamtsieger-Club der Serie darf sich „eSAILING Champions League Winner“ nennen. Oliver Schwall, Geschäftsführer der SAILING Champions League, sieht großes Potenzial in der Serie: „E-Sport gewinnt immer mehr an Popularität. Da ist es schön zu sehen, dass sich auch der Segelsport darin etabliert.“ Er freue sich schon jetzt auf den Start der eSCL.

    Genau wie Jonathan Koch. Der Weltranglisten-Fünfte möchte für den Bodensee Yacht Club Überlingen an den Start gehen. Das schöne am virtuellen Clubsegeln sei es, seinen Club vertreten und repräsentieren zu können: „Da werden auch Seglerinnen und Segler hellhörig, die sonst vielleicht nicht so viel mit eSailing zu tun haben“ freut er sich. Koch sieht das Spiel wie im echten Segeln sehr taktisch. „Man sollte sich nicht nur auf die technischen Tools des Spiels verlassen. Es ist wichtig, die Wenden dynamisch zu fahren, auf dem Vorwind auch mal abzufallen oder anzuluven. Da merkt man schon, dass man da sehr viel rausholen kann“, verrät er einen seiner Tipps. Dass seine Taktik aufgeht, bewies er bereits in der eSailing-Bundesliga im Jahr 2020: Er wurde Vizemeister.

    Startberechtigt für die eSCL sind alle Spielerinnen und Spieler weltweit, die Mitglied in einem eingetragenen Segelverein sind. Für jeden Club können bis zu drei eSailor antreten. Die Segelwettbewerbe der SCL werden vom virtuellen Format nicht beeinflusst.

    Alle Termine im Überblick:

    • 1. Qualifier: Freitag, 05. März 2021, Start 17:00 Uhr
    • 2. Qualifier: Freitag, 19. März 2021, Start 17:00 Uhr
    • 3. Qualifier: Freitag, 02. April 2021, Start 17:00 Uhr
    • Finale: Sonntag, 11. April 2021, Start: 13:00 Uhr

    Die Anmeldung erfolgt über das Registrierungsformular.
    Weitere Informationen zur eSAILING-Champions League finden Sie unter sailing-championsleague.com.

    Foto: Eine Wettfahrt bei der SAILING Champions League. Das ganze ist nun auch zusätzlich virtuell möglich, denn der eSports-Anbieter „Virtual Regatta” setzt innerhalb des Spiels eine Regattaserie auf, die sich stark an der realen SAILING Champions League orientiert. © Lars Wehrmann / SCL / Sailing Energy

    Anzeigen-Spezial
    Avatar
    Kai Wehl
    Chefredakteur von Alster und Alstertal Magazin
    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    FDP kritisiert Umgang mit “Pendlerverkehr”

    Rund jeder dritte Beschäftigte in Hamburg erreicht seinen Arbeitsplatz als Pendler aus dem Umland – dies ergab eine im Auftrag der...