Freitag, 9. Dezember 2022
More
    StartPolitik & GesellschaftBehörde für Justiz und Verbraucherschutz: Franziska Hoppermann wird Leiterin des Zentralamts

    Behörde für Justiz und Verbraucherschutz: Franziska Hoppermann wird Leiterin des Zentralamts

    -

    Es ist ein Wechsel in einer Top-Position der Behörde für Justiz und Verbraucherschutz: Die Walddörferin Franziska Hoppermann (CDU Wandsbek) leitet ab April 2021 das Zentralamt, das für Haushalt, Verwaltung, Personal und IT der Behörde sowie die Justizkasse zuständig ist. Zudem wickelt das Amt die Bestellung von Coronarelevanten Liefer- und Dienstleistungen für die Freie und Hansestadt ab.

    Justiz- und Verbraucherschutzsenatorin Anna Gallina sagt: „Franziska Hoppermann kennt die Strukturen und Abläufe im Zentralamt, die vielen engagierten Kolleginnen und Kollegen sowie die Stärken und Herausforderungen sehr gut. Gerade in der Pandemie hat sie mit ihrem Team viel für die Stadt bewegt. Sie ist auf allen Ebenen mit den wichtigsten Akteuren auch in der Justiz vernetzt. Sie wird deshalb auch das Zentralamt sehr gut führen, Akzente setzen und die Behörde als Ganzes weiter voranbringen.“

    Franziska Hoppermann folgt auf Dörte Liebrecht die am vergangenen Freitag verabschiedet wurde. Sie leitete das Zentralamt drei Jahre lang und verantwortete damit die Bereiche Haushalt, Verwaltung, Personal, IT und Digitalisierung sowie das Projektmanagementoffice und die Justizkasse. In dieser Zeit trieb sie mehrere Projekte, Personalveränderungen und die Digitalisierung voran. Sie ist künftig als Leiterin des Zentralamts der Sozialbehörde tätig.

    Foto: © Elfriede Liebenow Fotografie/CDU Wandsbek

    Anzeigen-Spezial
    Kai Wehl
    Chefredakteur von Alster und Alstertal Magazin
    Anzeigen-Spezial