Montag, 19. April 2021
Start Natur Die Parkanlage Tegelsbarg/Müssenredder mitgestalten

Die Parkanlage Tegelsbarg/Müssenredder mitgestalten

-

Das Beteiligungsverfahren zur Gestaltung der Parkanlage Tegelsbarg/Müssenredder geht in die nächste Runde. Wie bereits von uns geschrieben, soll die große Parkanlage am Tegelsbarg ja im Rahmen des RISE-Prozesses (RISE=Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung) aufgewertet werden. Bis zum 21. April können jetzt Vorschläge zur Auswahl von Miniprojekten – eines ist das Anlegen einer bienenfreundlichen Wiese – eingereicht werden.

In einem ersten Beteiligungsschritt haben sich viele Anwohnerinnen und Anwohner Anfang des Jahres auf Entdeckerspaziergänge begeben und zahlreiche Antworten auf die Fragen „was ist gut im Park?“, „was ist blöd im Park?“, „was gibt es sonst noch zu sagen?“ zusammengetragen – die Ergebnisse sind in der Schautafel im Park sowie unter www.freiraeume.org einzusehen.  Weiter wurden viele Ideen für spannende Miniprojekte eingebracht.

Im nächsten Schritt soll es mit der Auswahl der vorgeschlagenen Miniprojektideen weitergehen. Dazu sind alle Nutzerinnen und Nutzer des Parks ab sofort bis zum 21.04.21 aufgerufen, eine Auswahl aus diesen Ideen zu treffen. Zur Wahl stehen 30 kurzfristig zu realisierende Miniprojekte aus den Bereichen Aktion, Sport, etwas Bauen, Gemeinschaft, Sonstiges. Diese sollen ab Mai 2021 gemeinsam mit den Interessierten umgesetzt werden. Nähere Informationen dazu sind in den Flyern am Schaukasten im Park sowie unter https://www.freiraeume.org/beteiligung-tegelsbarg/ zu finden.

Hier ist der aktuelle Flyer des Bezirksamtes Wandsbek:

Anzeigen-Spezial
Avatar
Kai Wehl
Chefredakteur von Alster und Alstertal Magazin
Anzeigen-Spezial
Anzeigen-Spezial

Auch interessant

DAK-Chef übt scharfe Kritik: “Das Impfmanagement ist desaströs!”

In einem aktuellen Gespräch und Podcast mit dem Vorsitzenden des Vorstandes der DAK-Gesundheit, Andreas Storm, äußert dieser scharfe Kritik am Pandemie-Management. Der...