Montag, 19. April 2021
Start People Virtuelle Lesung: "Dresden – Roman einer Familie"

Virtuelle Lesung: “Dresden – Roman einer Familie”

-

Der Kulturkreis Walddörfer e.V. setzt sein virtuelles Kulturprogramm fort, das er mit Zoom-Stadtrundgängen mit dem Volksdorfer Stadtbilderklärer Jörg Beleites begonnen hat. Am 14. April um 18.00 Uhr gibt es ein weiteres Highlight: der bekannte Volksdorfer Autor Michael Göring, im Hauptberuf Vorsitzender des Vorstands der Zeit-Stiftung, liest zum ersten Mal aus seinem gerade erschienenen neuen Werk „Dresden – Roman einer Familie“.

Ausgehend von seinen eigenen Erlebnissen bei zahlreichen DDR-Besuchen als Jugendlicher bei Familien in Dresden schildert Michael Göring das dortige Leben zwischen 1975 bis zum Mauerfall 1989. Fabian, ein Student aus Köln, reist über 15 Jahre jedes Jahr nach Dresden. Mit ihm erleben wir die Geschichte einer Familie in der „Ostzone“ und das mit einer sehr differenzierten und durchaus auch positiven Einstellung zum dortigen Leben und dem Zusammenhalt der Familien. Wir lernen den überzeugten Sozialisten in einer führenden Position kennen, den jungen Pionier und Sänger in einem Dresdner Chor, die junge Mutter, die sich der Umweltbewegung anschließt, aber auch den freiheitsliebenden Musiker, der nach einem misslungenen Fluchtversuch im Gefängnis landet und dann im gefährlichen „Widerstand“ agiert. Es ist die Geschichte einer Zeit, die schon in Vergessenheit zu geraten droht. Sie erzählt realistisch vom Leben in der DDR, einer Liebe, die zur tiefen Freundschaft wird und am Ende auch über den Fall der Mauer und den Zusammenbruch der DDR.

Die Lesung wird angeboten vom Kulturkreis Walddörfer. Informationen über den Zoom-Zugang gibt es auf der Homepage www.kulturkreis-walddoerfer.de. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind aber gerne willkommen. Und zu einer Lesung gehört auch das Signieren der Bücher. Diese gibt es coronakonform und von dem Autor signiert in der Buchhandlung Ida v. Behr, Im Alten Dorfe 31 in 22359 Hamburg-Volksdorf.

Anzeigen-Spezial
Avatar
Kai Wehl
Chefredakteur von Alster und Alstertal Magazin
Anzeigen-Spezial
Anzeigen-Spezial

Auch interessant

DAK-Chef übt scharfe Kritik: “Das Impfmanagement ist desaströs!”

In einem aktuellen Gespräch und Podcast mit dem Vorsitzenden des Vorstandes der DAK-Gesundheit, Andreas Storm, äußert dieser scharfe Kritik am Pandemie-Management. Der...