Montag, 19. April 2021
Start Hamburger Tagesjournal Hamburger irgendwie gegen Corona, Mobilitätswendebehörde reagiert auf Ausgangssperre, HSV hat Corona-Problem

Hamburger irgendwie gegen Corona, Mobilitätswendebehörde reagiert auf Ausgangssperre, HSV hat Corona-Problem

-

Guten Morgen: Verortung vermisst. *

Θ HAMBURG

– Leitartikel –
Wo stehen wir? Der Senat lobt die HamburgerInnen für die Einhaltung der Ausgangssperre über die Ostertage. Hamburg scheint derzeit vereint und an der Spitze der bundesweiten Corona-Bekämpfung. Sogar die Infektionszahlen sinken. Ob das Einhalten des Hausarrests nur den kalten Temperaturen geschuldet war und die Infektionen weniger werden, weil an den Feiertagen nicht getestet wurde, weiß indes niemand so genau. Der Senat sieht derweil keinen Nutzen darin, eine Ministerpräsidentenkonferenz schneller einzuberufen, wenn nicht sicher sei, dass dann die gewünschte nationale Lösung bei den Maßnahmen kommt. Aber auch bis zum 12. April ist es nicht mehr weit. Und nach Konsens im Corona-Kampf zwischen Bund, Ländern, Parteien und Partikularinteressen sieht es derzeit nicht aus.
ndr.de, welt.de

Jetzt Butter bei de Fische! Greifen sie durch. Sagen sie einfach Basta! Mir geht dieser Förderalismus gerade echt auf den Senkel. Ich bin sicher: Hamburg macht mit.
Renate Pinzke, Pressesprecherin der Grünen Bürgerschaftsfraktion, ehemalige Rathausjournalistin der Mopo und Mutter eines angehenden Abiturienten appelliert an Bundeskanzlerin Angela Merkel nun endlich durchzugreifen und spricht vielen HamburgerInnen aus der Seele. Merkel wiederum hatte vor sieben Tagen angekündigt, sich das Geschehen nicht 14 Tage lang angucken zu wollen, was sie bisher aber dennoch getan hat.
facebook.renate.pinzke, tagesschau.de

Rufen Sie uns nicht an – Wir rufen Sie an! Ab Mittwoch sollen willigen Hamburger Arztpraxen vorerst etwa 20 Impfdosen in der Woche zugewiesen werden, um Patienten gegen Corona zu impfen. Weil die Nachfrage das Angebot übertrifft, solle man die Ärzte in Ruhe entscheiden lassen, wer die Impfung erhält, erklärte Walter Plassmann, Chef der Kassenärztlichen Vereinigung. Die Impfreihenfolge solle weitestgehend eingehalten werden. Derweil scheint es am Ostermontag ein Problem im zentralen Impfzentrum gegeben zu haben. Statt angepeilter knapp 7.100 Impfungen wurden nur 6.175 Stiche gesetzt. Zu einem tragischen Vorfall kam es am Dienstag an der Messe. Eine 91-Jährige brach beim Betreten des Impfzentrums zusammen und konnte nicht wiederbelebt werden.
welt.de, abendblatt.de (Hausärzte), twitter.VorsitzenderNAV (Impfzentrum), mopo.de (Zusammenbruch)

Das Impfen kehrt dahin zurück, wo es eigentlich hingehört
Walter Plassmann, Chef der Kassenärztlichen Vereinigung sieht die Dinge auf einem guten Weg in die Praxen.
welt.de

Anzeige
Der Digital Communication Manager – Das Komplettpaket! Das DCM-Programm der Hamburg Media School bietet eine umfassende, intensive und kompakte Aus- und Weiterbildung. Zu den Inhalten gehören insbesondere Social Media Kommunikation, moderne Krisenkommunikation und Umgang mit Shitstorms, interne und externe Kommunikation mit Mitteln wie Podcasts und Newslettern. Abgerundet wird das Programm durch zahlreiche Kontakte und Netzwerkmöglichkeiten zu führenden Macher*innen der Szene. Der Manager setzt sich aus 7 Weiterbildungsmodulen der HMS zusammen. Der Start ist ganzjährig möglich. Mehr Informationen: hamburgmediaschool.com

Mobilitätswendebehörde reagiert auf Ausgangssperre: In der Nacht zu Freitag wird der HVV den Betrieb in der Nacht vorerst weitestgehend einstellen. Das betrifft im Wesentlichen die Nachtbusse und die S- und U-Bahn am Wochenende. Um HamburgerInnen, die mit berechtigten Grund in der Nacht unterwegs sind, dennoch zu befördern, wird der Fahrdienst Moia aus dem Lockdown geholt. Gemeinsam mit dem Mobilitätsdienstleister ioki werden Fahrgäste mit einem HVV-Ticket ohne Zusatzkosten befördert. Für die Nutzung von Taxen hat die Stadt mit einigen Taxizentralen besondere Tarife vereinbart. Hier kommen zu dem Preis des HVV-Tickets noch vier bzw. acht Euro hinzu, je nachdem ob die gefahrene Strecke weniger oder mehr als vier Kilometer beträgt. Die Linke kritisiert die Maßnahme, die ArbeitnehmerInnen benachteiligen würde und viele Installationen von Apps erfordere.
hamburg.de, linksfraktion-hamburg.de

Mit mindestens einer Milliarde Euro zusätzlicher Regionalisierungsmittel vom Bund für die Länder würden die Lasten gerecht verteilt.
Derweil fordert Rot-Grün neues Geld vom Bund, um die zusätzlichen Verluste des Nahverkehrs durch Corona abfedern zu können.
mopo.de

Anzeige – Mehrwert am Mittwoch
Gemeinsam statt einsam – auch im Homeoffice: Führungskräfte sind seit Monaten stark gefordert. Plötzlich digital Leader – ohne vorheriges Training, ohne Vorbereitung des Teams auf diese neue Herausforderung. Vertrauen statt Controlling, verbunden mit der Frage: was leistet mein Mitarbeiter wirklich? Mitarbeiter dagegen fühlen sich zunehmend isoliert, einsam und überfordert. Viel zu selten wird die Frage gestellt: „Wie geht es Dir wirklich?“ Anzeichen von Resignation sind z.B. reine Zahlen-Daten-Fakten-Gespräche. Oder Mitarbeiter wirken abwesend und nicken Themen schnell ab. Was können Führungskräfte tun? Nähe zeigen, z.B. durch häufigeren, kurzen Austausch, statt seltenere, lange Meetings.
danielalandgraf.com

Airbus baut aus: Stadt übergibt 1,4 Hektar für den Bau eines Empfangszentrum in Finkenwerder bild.de
Jarrestadt wird angebunden: Die geplante U5 soll eine Haltestelle mit direktem Zugang zu Kampnagel erhalten mopo.de
Hilfe für Obdachlose: Bezirk Mitte übernimmt Kosten für Erstellung eines Ausweises hinzundkunzt.de
Letzten Arztbrief und Telefonnummern von Angehörigen: Das sollte man in Fall einer Gefährdung besser bei sich haben, verrät die Notfallmedizinerin Sara Sheikhzadeh wieistdielage.podigee.io

Wetter heute: Aprilwetter bei zwei bis acht Grad.
wetter.net

Θ ZAHL DES TAGES

Drei Corona-Fälle wurden beim Karlsruher SC verzeichnet, weswegen die Kicker nun 14 Tage in Quarantäne müssen. Die Auszeit würde genau am 20. April enden, wenn die Badenser eigentlich gegen den HSV antreten müssten. Das Spiel der Zweiten Liga wird nun verlegt werden müssen. Ob das für die derzeit sehr nervösen Rothosen gut oder schlecht ist, weiß man noch nicht.
t-online.de

Θ DEUTSCHLAND & DIE WELT

Markus Söder begrüßt Laschets „Brücken-Lockdown“-Vorstoß: Bayerns Ministerpräsidenthat den Vorstoß seines nordrhein-westfälischen Kollegen, CDU-Chef Armin Laschet, für einen zwei- bis dreiwöchigen harten Lockdown begrüßt und als Anschluss an eigene Positionen eingeordnet. Es sei wichtig, durch ein konsequentes Management bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie aus der Endlosschleife herauszukommen. Diese These habe er eigentlich immer vertreten, wie auch die Kanzlerin. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat den Vorschlag eines „Brücken-Lockdowns“ ebenfalls unterstützt.
tagesspiegel.de, welt.de

EMA-Experte sieht Verbindung zwischen AstraZeneca-Impfung und Thrombosen: Nach wochenlanger Unsicherheit hat ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung mit dem AstraZeneca-Vakzin und dem Auftreten von Blutgerinnseln bei manchen Geimpften gezogen. Es sei klar, dass es einen Zusammenhang gebe, sagte der Chef der EMA-Impfabteilung, Marco Cavaleri, in einem am Dienstag veröffentlichten Interview mit der italienischen Zeitung „Il Messagero“. Auf welche Weise der Impfstoff in wenigen Fällen Blutgerinnsel auslöst, ist nach Cavaleris Angaben noch nicht klar.
welt.de, dw.com

Mehrere CDU-Abgeordnete wollen Markus Söder als Kanzlerkandidaten: Sieben baden-württembergische Bundestagsabgeordnete der CDU haben sich einem Bericht zufolge gemeinsam für CSU-Chef als Kanzlerkandidaten der Union ausgesprochen zeit.de
Mautaffäre: Verkehrsminister Scheuer lehnt Kooperation mit Maut-Ermittlungsbeauftragtem ab tagesspiegel.de
By April 19, every adult will be eligible to be vaccinated: In den USA geht das Impfen voran bild.de
Großes Kompliment: Jan Böhmermann nennt CSU-Chef Markus Söder eine „superböse rhetorische Granate“ twitter.janboehm

Θ STADT & LEBEN

Weitere Absagen: Aufgrund der zähen Pandemie wurden nun, wie schon im Vorjahr, die nächsten gesellschaftlichen Ereignisse, wie etwa das parlamentarische Sommerfest sowie das Fest der Hamburger Landesvertretung in Berlin abgesagt. Auch das traditionelle Captain’s Dinner auf der Rickmer Rickmers der Hamburg Messe wird ausfallen; genau wie der Hafengeburtstag, der sonst den Rahmen bietet. Winnetou wird ebenfalls weiter unter Corona leiden. Die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg werden auf das kommende Jahr verschoben. Derweil hat der abgesagte Hamburg Marathon einen Lösungsweg gefunden. Das Rennen wird im niederländischen Enschede gelaufen. Allerdings auch ohne Zuschauer.
abendblatt.de (Feste), ndr.de (Karl May), sueddeutsche.de (Marathon)

Anzeige
Goodbye Plastikmüll – Hello Future FUTURE STORIES hat ein Pulver entwickelt, dass sich durch Zugabe mit Wasser ganz einfach in normales Duschgel oder eine Flüssigseife mit der gewohnten Geltextur verwandelt. True Story. Plastikfrei Duschen oder Händewaschen war noch nie so geil. Aber es gibt noch mehr Vorteile! Durch unsere FUTURE STORIES „Pulver zu Gel“-Formulierung benötigen wir statt einer riesigen Einweg Plastikverpackung nur ein kleines Papier Sachet und einen Refill Pumpspender. So lässt sich ganz einfach Verpackungsmüll reduzieren. Ziemlich cool, was? Mehr Informationen: future-stories.com

Restaurant-Tipp – Pizza in Altona: Pizza mit ausschließlich frischen Zutaten, handgemacht für den besonderen Geschmack, verspricht die 380 Grad Pizza Bar nahe des Bahnhof Altonas. Die Teigkneter verwenden ausschließlich italienisches Spitzenmehl, welches mindestens 24 Stunden gehen darf. Es werden glutenfreie und vegane Pizzen angeboten. Derzeit nur zum Abholen oder Liefern lassen.
hamburg.de, 380grad-pizzabar.de

Mittagskonzert: Das legendäre amerikanische Jazz-Duo aus Sängerin Ella Fitzgerald und dem Gitarrist Joe Pass hat die Norddeutschen Jazzer Cleo Steinberger und David Grabowski inspiriert. Ihr neues Album, das den musikalischen Spuren von Fitzgerald/Pass folgt war für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert. Am Mittwoch um 13 Uhr zeigt der NDR in einem Livestream den Auftritt des Duos.
ndr.de

Θ FOFFTEIN

Es knallt auf der Veddel: Die Anwohner sind genervt von einem regelmäßigen Knallen. Das unschöne Geräusch soll Vögel daran hindern, beim Überseezentrum auf dem Grasbrook zu nisten. Das Areal soll bald abgerissen werden. Zumindest an Ostern hätte das Geballere ein Ende haben sollen. Umweltsenator Jens Kerstan hatte die Feiertagsruhe mit dem zuständigen Chef der HafenCity, Jürgen Bruns-Berentelg vereinbart. Das soll indes nicht geschehen sein.
mopo.de, facebook.kerstan.jens

Heute ist der Weltgesundheitstag. Wir wünschen Ihnen eine schöne Wochenmitte.

Wenn Ihnen das Hamburger Tagesjournal am 7. April gefallen hat, empfehlen Sie uns gerne weiter; einfach diese Mail an Kollegen und Freunde schicken und auf tagesjournal.de anmelden. Für weitere aktuelle Meldungen und Videos finden Sie uns hier.

Werben Sie für Ihr Unternehmen oder Ihre Veranstaltung im Hamburger Tagesjournal. Schreiben Sie uns, wir beraten Sie gerne. hamburg@tagesjournal.de

Anzeigen-Spezial
Anzeigen-Spezial
Anzeigen-Spezial

Auch interessant

DAK-Chef übt scharfe Kritik: “Das Impfmanagement ist desaströs!”

In einem aktuellen Gespräch und Podcast mit dem Vorsitzenden des Vorstandes der DAK-Gesundheit, Andreas Storm, äußert dieser scharfe Kritik am Pandemie-Management. Der...