Dienstag, 11. Mai 2021
Start Blaulicht Vorläufige Festnahme nach Wohnungseinbruch in Sasel

Vorläufige Festnahme nach Wohnungseinbruch in Sasel

-

Am Freitagabend haben Beamte des Polizeikommissariats 35 (PK 35) Dank einer aufmerksamen Zeugin einen mutmaßlichen Wohnungseinbrecher auf frischer Tat vorläufig festgenommen. Der Mann kam vor den Haftrichter. Tatzeit: 16.04.2021, 19:38 Uhr. Tatort: Sasel, Hasenweg

Die Zeugin hatte den Verdächtigen beobachtet, als er ein Fahrrad abstellte und durch eine Hecke ein Nachbargrundstück betrat. Kurz darauf bemerkte sie, dass der Mann sich offenbar im Inneren des Nachbarhauses befand und verständigte die Polizei. Die alarmierten Polizeibeamten trafen den mutmaßlichen Einbrecher noch in dem Einfamilienhaus an und nahmen ihn vorläufig fest. Bei ihm handelt es sich um einen 41-jährigen Serben. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der Täter sich offenbar durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt zum Haus verschafft, darin diverse Schränke und Schubladen durchsucht und schon Gegenstände als Stehlgut bereitgelegt hatte. Die Bewohner des Hauses waren zur Tatzeit nicht zu Hause.

Spezialisten des Landeskriminalamts 31 (LKA 31) führten umfangreiche Spurensicherungsmaßnehmen am Tatort durch.

Beamte des Kriminaldauerdienstes (LKA 26) übernahmen die Ermittlungen und führten den 41-Jährigen einem Haftrichter zu, der einen Haftbefehl erließ.

Die weiteren Ermittlungen werden bei der für Wohnungseinbruchdiebstähle zuständigen Fachdienststelle (LKA 19/”Castle”) geführt und dauern an.

Anzeigen-Spezial
Avatar
Kai Wehl
Chefredakteur von Alster und Alstertal Magazin
Anzeigen-Spezial
Anzeigen-Spezial

Auch interessant

Zeugenaufruf nach Verdacht des sexuellen Missbrauches an einem Kind in Sasel

Am vergangen Mittwoch wurde ein elfjähriges Mädchen durch einen Mann in mutmaßlich sexueller Absicht angefasst. Die Polizei bittet um Hinweise aus...