Sonntag, 13. Juni 2021
Start Hamburger Tagesjournal Senat geht gegen Hate Speech vor, Impfkampagne kommt, Panne beim Abitur, Digitaler...

Senat geht gegen Hate Speech vor, Impfkampagne kommt, Panne beim Abitur, Digitaler Hafengeburtstag

-

Guten Morgen: Locker bleiben leicht gesagt. *

Θ HAMBURG

„Corona-Wahnsinn beenden – Hamburg wieder normal!“: Das fordert die AfD etwas sprachverkürzend in der Aktuellen Stunde der Bürgerschaft am Mittwoch. Die Umsetzung des Anliegens wird sich indes hinziehen. Zwar habe man wohl die dritte Welle brechen können, erklärte der Senatssprecher Marcel Schweitzer. Dennoch bedürfe es fünf Tage in Folge mit einer Inizidenz unter 100 um etwas Normalität zurück zu erlangen. Just am Dienstag hatte der Wert die Grenze wieder überschritten und nun muss neu gezählt werden. Am Freitag will sich der Senat vorab erklären, welche Schritte er plant, wenn die Inzidenz stabil gesunken sein wird. Klar ist schon, dass die Ausgangssperre zuerst aufgehoben werden würde. Zudem könne es Erleichterungen für Kinder und Jugendliche geben.
hamburgische-buergerschaft.de (Livestream ab 13.30 Uhr), ndr.de (Senat)

Ich werde Anzeige erstatten.
Senatssprecher Marcel Schweitzer nimmt eine Beleidigung während der Landespressekonferenz nach seinen Aussagen zur Corona-Lage nicht hin. Gleich am Dienstagnachmittag um 16.30 Uhr hat er die Online-Anzeige gegen die Hate Speech auf den Weg gebracht.
youtube.SenatHamburg, mopo.de

Hamburg krempelt die #Ärmelhoch: So lautet das Motto der Hamburger Impfkampagne, die in der Bürgerschaft nach dem Willen der Rot-Grünen Fraktion beschlossen werden soll. Dabei sollen gezielt Impfunwillige doch noch motiviert werden, sich immunisieren zu lassen, wenn denn genügend Impfstoff vorhanden sein wird. Zudem wollen die Regierungsfraktionen den Antisemitismusbeauftragten bestellen. Die Linke regt in der Sitzung an, die Besitzerin der maroden Schilleroper zu enteignen. Die AfD fordert, auf das Gendern in der Sprache der Hamburger Behörden zu verzichten. Gleiches forderte der Hamburger CDU-Landeschef Christoph Ploß auch für die Anträge der Unionsfraktion im Bundestag.
hamburgische-buergerschaft.de, twitter.drumheadberlin

Anzeige
Weiterbildung zum Content Creation Manager: Das Berufsbild vereint alle Bereiche, die sich mit der Erstellung von multimedialen Inhalten beschäftigen. Nach der Auseinandersetzung mit kreativen Planungsprozessen und einer passenden Content-Strategie, geht es an die Produktion der Inhalte. Das Programm der Hamburg Media School bietet eine umfassende, intensive und kompakte Aus- und Weiterbildung. Zu den Inhalten gehören insbesondere Content Marketing, Content Creation, sowie die Social Video Academy und die Video Expert Days. Der Manager setzt sich aus sechs Weiterbildungsmodulen der HMS zusammen. Ein Start ist ganzjährig möglich.
hamburgmediaschool.com

Peinliche Panne: Weil die Schulbehörde ein Word-Dokument in ein PDF gewandelt hatte und dabei relevante Informationen verloren gingen, müssen sich nun 3.000 AbiturientInnen entscheiden, ob sie die Prüfung in Biologie – Fachgebiet Evolution – neu ablegen wollen. Der Fehler war erst während der Klausur am Montag von der Behörde entdeckt worden. Daraufhin wurden die Unterlagen neu, aber teilweise erneut fehlerhaft, verteilt. Das aber auch nur an Schulen, die davon etwas mitbekommen hatten. Die Behörde bedauert die Panne zutiefst und bietet allen Abiturienten an, die Arbeit im Mai neu zu schreiben. Wer sich dagegen entscheidet, soll sich einer wohlwollenden Beurteilung des Fachlehrers sicher sein.
ndr.de, mopo.de

Wenn es die Evolution gut mit der Gesellschaft meint, wird sie einige der Absolventinnen und Absolventen auch dieses Jahrgangs in die Hamburger Schulbehörde spülen.
Der Redaktionsleiter der Welt Hamburg, Jörn Lauterbach kann sich ob der Panne der Schulbehörde richtig ereifern.
welt.de

Der HSV ist angekommen: Die Tabelle zeigt nun wieder das wohlbekannte Bild. Der Dino steht nach dem 2:0-Sieg von Holstein Kiel gegen den SV Sandhausen auf dem vierten Tabellenplatz der zweiten Liga. Die Rothosen hatten gegen Sandhausen 1:2 verloren. Nun stellt sich heraus, dass die Spieler dort wohl schon gegen den Ex-Trainer Daniel Thioune gespielt hatten. Unvergessen dabei das merkwürdige Eigentor von Stephan Ambrosius, der sich einige Tage später – schlechtes Karma? – einen Riss des Kreuzbands zuzog. Zuvor hatte Thioune den erfolglosen Stürmer Bobby Wood von Hof gejagt, was dessen Kollegen wohl nicht goutierten. Wenn Interimscoach Horst Hrubesch mit der Truppe die Saison beendet haben wird, könnte Steffen Baumgart sich ab Sommer der Bagage annehmen.
bild.de, sport1.de, mopo.de

Streit um siebte Dosis: Senat wird aufgefordert, wie in anderen Ländern auch, Impfstoff nicht wegzuschmeissen mopo.de
Kohlekraftwerk brennt: Feuerwehr hat in Tiefstack viel zu tun mopo.de
Funke droht Ärger: Verlagsgruppe des Hamburger Abendblattes droht Ungemach aus alten Zeiten manager-magazin.de
Gruner+Jahr lebt noch: Chefredakteure verwahren sich gegen Kritik der Süddeutschen Zeitung an Fusion mit RTL kress.de
Wieder in der Waitzstraße: Rentnerin fährt in Vorraum einer Haspa-Filiale. Polizei schließt Banküberfall aus hamburg1.de

Wetter heute: Viel Regen bei vier bis acht Grad.
wetter.net

Θ ZAHL DES TAGES

Knappe 40 Millionen Euro stellen Hamburg und der Bund bereit, um Soloselbstständige und Unternehmen zu unterstützen, die bislang die bestehenden Corona-Hilfen nicht nutzen konnten. Der Härtefallfonds soll Referenzumsätze bis zu 50 Prozent in Höhe bis zu 100.000 Euro ausgleichen. Bei den hohen Summen muss der Antrag jedoch über einen der Materie Kundigen wie etwa ein Steuerberater erfolgen. Die Website haertefallhilfen.de soll dafür in Bälde nutzbar sein.
ndr.de, haertefallhilfen.de

Θ DEUTSCHLAND & DIE WELT

Reise nach Europa: US-Präsident Joe Biden kommt im Juni um sich möglicherweise auch um mit Wladimir Putin auszutauschen spiegel.de
Geimpfte im Vorteil: Bundesregierung will hurtige Lockerungen beschließen tagesschau.de

Anzeige
Hamburg wird größer, dichter und grüner: Die Stadt fördert den Bau von Gründächern und Fassadenbegrünung für ein angenehmes Klima und mehr Lebensqualität: Mensch, Natur, Stadt – das muss kein Widerspruch sein. Bauherrinnen und Bauherren, die ein grünes Dach planen, können sich jetzt über finanzielle Förderung und fachkundige Beratung freuen. Was Hamburgs Gründach- und Fassadenbegrünung für Wohn– und Gewerbegebäude zu bieten hat und wie Sie in den Genuss der Förderung kommen, erklärt Dr. Hanna Bornholdt von der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft (BUKEA Hamburg).
hamburgschnackt.de, business-on.de

Θ STADT & LEBEN

Ein Podcast zum Hafengeburtstag: Der 832. Hafengeburtstag ab Freitag findet Corona bedingt wieder digital statt. Unter anderem soll es die Premiere eines Podcasts des Barkassenbetreibers Hubert Neubacher geben. In „Hubis Hafenschnack“ plaudert er über das Leben im Hafen. Das Fest eröffnen wie immer ein Gottesdienst im Michel und das anschließende Anglasen durch den Bürgermeister. Die Einlaufparade besteht diesmal aus von Kindern gezeichneten Schiffen. An den Abenden gibt es frisch aufgezeichnete Musikdarbietungen sowie die schönsten Bilder des Schlepperballetts und des Feuerwerks aus dem Archiv. Ganz wegfallen wird derweil die „Shanghai Pfefferente“. Die hätte man analog speisen können, denn die Partnerstadt Shanghai wäre der diesjährige Partner und damit für das Angebot landestypischer Nahrung zuständig gewesen.
mopo.de, hamburg.de, abendblatt.de, chinarundreisen.com

Anzeige -Mehrwert am Mittwoch
Motivation statt Resignation – gerade jetzt: Doch woher nehmen? Solange alles gut läuft, ist Motivation recht einfach. Doch je länger eine Phase der negativen Nachrichten und Resignation anhält, desto schwieriger ist es, sich aufzuraffen und durchzustarten. Tipp 1: Machen Sie gedanklich eine Reise in die Zukunft, z.B. hin zu einem Zeitpunkt, wo eine schwierige Aufgabe bereits erledigt ist. Wie fühlt es sich an, wenn die Aufgabe erledigt ist? Tipp 2: Gehen Sie regelmäßig an die frische Luft, auch, wenn Ihr Zeitplan es eigentlich nicht zulässt. Ihr Körper und Ihr Geist werden es Ihnen danken. Tipp 3: Home-Sport, z.B. ein paar Mal die Treppen rauf und runter laufen. Das hält fit und macht wach.
danielalandgraf.com

Restaurant-Tipp – Falafel in der Schanze: Falafel Kimo überzeugt nicht nur mit einem unschlagbaren Preis/Leistungsverhältnis, sondern auch mit frischen Produkten und einem freundlichen Service. Der kleine rustikale Imbiss liegt ein wenig versteckt im Souterrain. Hier werden neben den vegetarischen Klassikern auch leckere Fleischgerichte, wie beispielsweise der große Schawarma-Teller angeboten. Alle Speisen gibt es derzeit nur zum Mitnehmen.
hamburg.de

Leere Meere? Weltweite Fischerei und die Folgen: Fisch ist nicht nur nachgefragtes Lebensmittel, sondern für viele Menschen auch wirtschaftliche Lebensgrundlage. Durch die weltweite Nutzung der lebenden „Ressource“ Fisch entstehen jedoch Probleme, für die aktuell Lösungen gefunden werden müssen. Der Vortrag am Mittwoch um 19.30 Uhr behandelt den Fisch als Teil unseres Ökosystems, gibt einen Einblick in die Fangmethoden und versucht Lösungsansätze aufzuzeigen. Kann Aquakultur eine Alternative sein? Wie kann eine nachhaltige Fischerei aussehen? Und vor allem: Was können wir tun?
greenpeace-hamburg.de

Θ FOFFTEIN

„Das ist grandios“: Kultursenator Carsten Brosda begrüßt die Aktion „Einer kommt, alle machen mit“ bei der am 12. Mai 21 22 prominente Künstler an acht derzeit stillen Orten der Kultur ein Programm veranstalten, dessen Erlöse den nicht so bekannten Begleitmusikern oder Tontechnikern zu Gute kommen sollen. Nun wurden einige Sequenzen der Interpretationen schon vorab gezeigt. Brosda plant ähnliche Kulturveranstaltungen für den Sommer, dann allerdings unter freiem Himmel. Auf vielen Bühnen an bekannten, aber auch unbekannten Orten soll die Kultur wiederbelebt werden, sofern es die Corona-Lage und das Wetter erlauben. Am Geld wird es jedenfalls nicht scheitern.
ndr.de, wieistdielage.podigee

Heute ist der Welthändehygienetag. Wir wünschen Ihnen eine schöne Wochenmitte.

Wenn Ihnen das Hamburger Tagesjournal am 5. Mai gefallen hat, empfehlen Sie uns gerne weiter; einfach diese Mail an Kollegen und Freunde schicken und auf tagesjournal.de anmelden. Für weitere aktuelle Meldungen und Videos finden Sie uns hier.

Werben Sie für Ihr Unternehmen oder Ihre Veranstaltung im Hamburger Tagesjournal. Schreiben Sie uns, wir beraten Sie gerne. hamburg@tagesjournal.de

Anzeigen-Spezial
Anzeigen-Spezial
Anzeigen-Spezial

Auch interessant

KNACK DEN KREBS-Werkstattkonzert als LIVE-STREAM

Gestern lud die lud die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. (kinderkrebs-hamburg.de) zusammen mit dem Musiker Jörn-Peter Boll Patient*Innen und Familien des Kinderkrebs-Zentrums...