Donnerstag, 30. Juni 2022
More
    StartNaturDuvenstedt: NABU-Schmetterlings-Aktionstag

    Duvenstedt: NABU-Schmetterlings-Aktionstag

    -

    Am Samstag, den 4. Juni veranstalten der NABU Hamburg ab 10 Uhr einen Schmetterlings-Aktionstag im Himmelsmoor in Duvenstedt. Für den Aurorafalter und seine Artgenossen wird die von NABU-Arbeitskreis Walddörfer angelegte Streuobstwiese gepflegt. Freiwillige Helfer*innen sind herzlich willkommen!

    Durch eine Mahd und das Abharken des Mahdguts wird der Boden aufgelockert und ihm werden überflüssige Nährstoffe entzogen.  Damit können wichtige Lebensräume für Falter, Schmetterlinge, Wildbienen und andere Insekten erhalten werden.

    Der Aktionstag wird von der Entomologie-Fachgruppe des NABU Hamburg betreut und ist Teil des Aurora-Projektes. Auf der Streuobstwiese im Himmelsmoor werden in Vorbereitung auf den Einsatz die Flächen schonend und abschnittsweise gemäht. „Die Mahd ist für die Wiesen bewohnenden Insekten eine unverzichtbare Voraussetzung ihrer Existenz und gleichzeitig eine elementare Bedrohung der dort lebenden Populationen. Die einzige denkbare Lösung der Probleme liegt darin, die Mahd einer Fläche räumlich und zeitlich zu differenzieren“, betonte immer wieder der vor Kurzem verstorbene Experte Frank Röbbelen, langjähriger Leiter der Fachgruppe Entomologie des NABU Hamburg.

    Auf der Streuobstwiese im Himmelsmoor sollen Flächen schonend und abschnittsweise gemäht werden. © Johannes Simon Kutscher/NABU

    Der NABU-Hamburg setzt sich mehrmals im Jahr für die Biodiversität der Grünflächen in Hamburg ein. Dabei kann jeder mitmachen und sich aktiv einsetzen für eine grüne und bunte Stadt. „In Zeiten, in denen die Biodiversität zurückgeht, fragen sich viele Hamburgerinnen und Hamburger, was sie dagegen tun können“, sagt Fritz Rudolph, Referent für StadtNatur und Wiesenschutz beim NABU Hamburg. “Wir möchten mit unseren Aktionstagen diesen Menschen die Möglichkeit geben, einen Beitrag zum Naturschutz leisten zu können.“

    Der Einsatz findet am Samstag, 4. Juni von 10 bis etwa 15 Uhr statt. Material, Werkzeug stellt der NABU bereit. Freiwillige Helfer*innen jeden Alters sind herzlich eingeladen, bei diesem Einsatz mitzumachen. Kinder dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Lediglich feste Kleidung und evtl. Regenschutz werden empfohlen. Falls vorhanden, gerne Gartenhandschuhe mitbringen. Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte für den Aktionstag an unter www.NABU-Hamburg.de/termine. Dabei wird der genaue Treffpunkt bekannt gegeben.

    Weitere Infos zum Aurora-Projekt des NABU unter www.NABU-Hamburg.de/aurora.

    Der Aktionstag wird gefördert von der NKG Hanseatische Natur und Umweltinitiative e.V. (NKGHNUI) und aus Zweckerträgen der Lotterie BINGO! Die Umweltlotterie.

    Aufmacherfoto: Um seinen Schutz geht es unter anderem: Aurorafalter. © Krzysztof Wesolowski/NABU

    Anzeigen-Spezial
    Kai Wehl
    Chefredakteur von Alster und Alstertal Magazin
    Anzeigen-Spezial