Donnerstag, 30. Juni 2022
More
    StartNaturAb ins schöne Stadtgrün

    Ab ins schöne Stadtgrün

    -

    Am 18. und 19. Juni gibt es den 13. Langen Tag der StadtNatur Hamburg. ExpertInnen von der Loki Schmidt Stiftung und vielen Partnerorganisationen erkunden gemeinsam mit interessierten BürgerInnen unsere Stadtnatur und erklären die natürlichen Phänomene in unserer unmittelbaren, faszinierend lebendigen Nachbarschaft. Wir nennen drei Highlights im Alstertal und den Walddörfern.

    Der diesjährige Schwerpunkt ist dem Wald und seinen Bäumen gewidmet. Fast eine Viertelmillion Straßenbäume leben Seite an Seite mit den menschlichen und tierischen Stadtbewohnerinnen in Hamburg, dazu kommen ca. 600.000 Bäume in Parks und Grünanlagen (Schätzung 2019 vom BUND) sowie eine unüberblickbare Anzahl auf privaten Grundstücken. Lebensraum, Luftbefeuchter, Rohstoffl ieferant, CO2-Umwandler, Schattenspender, Seelenwärmer…

    Bäume haben viele Funktionen, die sich fast alle positiv auf die Lebensgemeinschaften von Menschen auswirken. Doch wie geht es Linde, Eiche und Ahorn aktuell? Wie verkraften sie das Stadtleben, wohin entwickelt sich der Baumbestand, wie kann man ihn schützen oder sogar vergrößern? Auch im Verbund sind Bäume faszinierend. Auf Entdecker-Touren, entspannten Spaziergängen, Ausfl ügen für die ganze Familie und Exkursionen mit speziellem Forschungsanliegen geht es am 18. und 19. Juni hinaus in die Waldgebiete in und um Hamburg – dabei führt das Programm weit über Hamburgs Grenzen hinaus in die Metropolregion.

    Die Macher des Tages möchten den Blick für die Natur schärfen und Wissen vermitteln.

    Erleben wir das Wunder Wald oder erwartet uns ein wunder Wald? Was bietet dieser vielseitige Lebensraum, was kann jeder einzelne für seinen Erhalt leisten? Wie schulen wir unsere Wahrnehmung? Ganz ohne erhobenen Zeigefinger erkunden die Expertinnen gemeinsam mit den Teilnehmenden die unterschiedlichen Lebensräume in Veranstaltungen, die gut tun und Spaß machen. Die vielen Naturführerinnen vermitteln dabei Kenntnisse, schärfen den Blick und freuen sich auf gute Gespräche.

    Drei Termine im Norden:

    Workshop Landschaftsfotografi e in der Moorlandschaft im
    Wittmoor
    in Duvenstedt und Lemsahl-Mellingstedt mit dem
    Biologen und Naturfotografen Claus-Philipp Carstens. Kosten 15€.
    18.06., 9-9-12 Uhr.

    Waldführung durch das NSG Hainesch-Iland in Bergstedt und
    Sasel mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald durch das Kleinod
    an der Saselbek und Furtbek. 18.06., 10–12:30 Uhr.

    Orchideenblüte in der Sievertschen Tongrube in Hummelsbüttel.
    Die Orchideen-Freunde Hamburg (OFH) e.V. und der Arbeitskreis
    Heimische Orchideen (AHO) Hamburg erklären, was dort blüht und
    wächst? 18.06., 13-15 Uhr

    Detaillierte Informationen zu diesen drei und allen weiteren Terminen und Anmeldemöglichkeiten gibt es HIER.

    Aufmacherfoto: Auf zahlreichen Führungen, wie hier durch das NSG Hainesch Iland, wird die Funktion des Waldes aufgezeigt. © Anna Thielisch

    Anzeigen-Spezial
    Kai Wehl
    Chefredakteur von Alster und Alstertal Magazin
    Anzeigen-Spezial