Ausstellung: Bilder gegen Rassismus

0
380
Das Bezirksamt Wandsbek zeigt vom 4. bis zum 29. Juli Bilder, die im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ entstanden sind. Die Vernissage ist am 6. Juli.

In diesem Jahr fand die Woche gegen Rassismus vom 14. bis 27. März 2022 statt. Das Gymnasium ALLEE in Altona hat das Thema im Kunstprofil aufgenommen und Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klasse Bilder zum Thema Rassismus malen lassen. Entstanden sind viele unterschiedliche Werke von den Kindern und Jugendlichen, die sich mit Diskriminierung und Rassismus auseinandergesetzt haben.

Die Ausstellung wird vom Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff eröffnet am: Mittwoch, dem 6. Juli 2022
um 16:00 Uhr im Bezirksamt Wandsbek (2. OG)

Im Zeitraum vom 4. Juli bis 29. Juli 2022 wird die Ausstellung im Bezirksamt Wandsbek, Schloßstraße 60 auf der Ausstellungsfläche im 2. Obergeschoss gezeigt und ist montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Am letzten Ausstellungstag schließt die Ausstellung abbaubedingt früher. Der Zugang zu der Ausstellungsfläche ist barrierefrei.

Das Bezirksamt Wandsbek stellt seine Ausstellungsfläche kostenlos Wandsbeker Künstlerinnen und Künstlern zur Verfügung. Bei Interesse an der Durchführung einer Ausstellung im Bezirksamt können Künstlerinnen und Künstler (auch Schulklassen) sich bei der Pressestelle Wandsbek melden, per E-Mail an pressestelle@wandsbek.hamburg.de oder per Telefon unter der Nummer 040 428 81 – 2684.

Foto: © 2022 Sami Khokhar, Titel „Wir sind alle gleich“