Freitag, 30. September 2022
More
    StartCharityCharity Lunch

    Charity Lunch

    -

    Der diesjährige „Charity Lunch with Hat“ des Deutsch-Amerikanischen Frauen-Clubs fand wieder bei strahlendem Sonnenschein auf der Terrasse des Norddeutschen Regatta Vereins statt.

    Während die Segelschiffe ruhig am Clubhaus vorbei segelten, trafen sich 73 Damen des DAFC und deren Gäste zunächst zum Empfang bei einem kühlen Getränk.

    Nach der Begrüßungsrede der Clubpräsidentin Dorothee Hagen wurde ein erlesenes 3-Gänge-Menü gereicht.

    Konstanze Kreis (Schatzmeisterin des DAFC), Dr. Petra Wittleder, Dorothee Hagen, Doris von Herrmann-Spürk (Organisatorin des „Charity Lunch with Hat“), Noshiravani Talayeh (v.l)
    Konstanze Kreis, Marianne von Witzendorf, Brigitte Lindauer-von Appen, Brigitte Leverenz, Carola Golze (v.l)

    Die Organisatorinnen des „Ladys Lunch with Hat“ Dorothee Hagen und Doris von Herrmann – Spürk
    Die ehemalige US- Generalkonsulin Susan Elbow, Dorothee Hagen und Brigitte Lindauer-von Appen (v.l)

    Die Spenden, die das Charity Event einbrachte gingen zur Hälfte an ein Spielhaus nach Harburg und an ein Projekt des Vereins „Hamburg hilft“ vom Hamburger Abendblatt. Hier werden Kinder, die mit einer cerebralen Störung geboren wurden, durch die Petö – Therapie behandelt.

    Die Referentin und Psychologin Dr. Eva Wlodarek hielt einen Vortrag über das Thema „Dankbarkeit macht glücklich“

    Frau Dr. Eva Wlodareck rief noch einmal in Erinnerung, dass Dankbarkeit glücklich macht und die ehemalige US-Konsularin in Hamburg Susann Elbow erinnerte daran, dass die Giraffen vom Aussterben bedroht sind, wenn der Mensch nicht eingreift.

    Aufmacherbild: Carola Golze, Dorothee Hagen (Clubpräsidentin des DAFC), Nicole Simmon, Fee Hagen, Dr. Petra Wittleder (2. Vizepräsidentin des DAFC), Sabine Menges-Rosowski, Brigitte Lindauer von Appen (Pressedame des DAFC) v.l ©Brigitte Lindauer-von Appen

    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial