Mittwoch, 5. Oktober 2022
More
    StartBlaulichtZeugenaufruf nach Sexualdelikt in Hummelsbüttel

    Zeugenaufruf nach Sexualdelikt in Hummelsbüttel

    -

    Gestern Vormittag wurde eine 17-jährige Jugendliche in Hummelsbüttel Opfer eines Sexualdelikts. Die Polizei sucht Zeugen. Tatzeit: 20.09.2022, 10:50 Uhr, Tatort: Schleichweg zwischen Heisterkamp und Hummelsbütteler Kirchenweg.

    Nach den bisherigen Erkenntnissen wurde die junge Frau auf einem Verbindungsweg zwischen Heisterkamp und dem Hummelsbütteler Kirchenweg von dem unbekannten Täter von hinten attackiert. Er hielt sie fest und nahm oberflächlich sexuelle Handlungen an ihr vor. Die 17-Jährige wehrte sich und konnte sich letztlich aus dem Zugriff des Täters befreien und in Richtung Hermann-Ruge-Weg flüchten. Der Angreifer folgte ihr zunächst noch in den Hummelsbütteler Kirchenweg und flüchtete dann in Richtung Kirchenredder.

    Der Täter wird bislang wie folgt beschrieben:

    männlich – etwa 30 Jahre – etwa 180 cm – muskulöse Statur – eingefallenes Gesicht – mittelblonde kurze Haare (oben etwas länger) – westeuropäisches Erscheinungsbild – trug eine schwarze Jogginghose und einen hellen Pullover

    Die Fachdienststelle für Sexualdelikte (LKA 42) hat die Ermittlungen übernommen.

    Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder im Zusammenhang mit der geschilderten Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

    Anzeigen-Spezial
    Kai Wehl
    Chefredakteur von Alster und Alstertal Magazin
    Vorheriger Artikel5. late night Shopping
    Nächster Artikel9. Wi mook dat! Aktionstag
    Anzeigen-Spezial