Wohnungsraub auf Rentner in Duvenstedt – Zeugenaufruf

0
170
Am Mittwochmorgen (05.07.) haben zwei bislang unbekannte Täter einen 86-Jährigen in seinem Haus in Duvenstedt überfallen. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Tatort: Duvenstedt, Pirolkamp, Tatzeit: 05.07.2023, 09:00 Uhr

Zunächst klingelte einer der Täter an der Tür des Geschädigten und verwickelte ihn in ein Gespräch. Hierbei bedrängte er den Rentner und verschaffte sich Zugang zu seinem Haus. In diesem Moment kam der zweite Täter hinzu. Die Männer fesselten den Geschädigten und forderten ihn zur Herausgabe des Zugangscodes für einen im Haus befindlichen Tresor auf. Anschließend nahmen sie eine größere Summe Bargeld aus dem Safe sowie weitere Wertgegenstände des Geschädigten an sich, ehe sie mit dem Auto des 86-Jährigen in unbekannte Richtung flüchteten.

Im weiteren Verlauf konnte der Überfallene selbständig die Polizei verständigen. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Festnahme tatverdächtiger Personen. Der 86-Jährige wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Er wurde von einer Rettungswagenbesatzung ambulant behandelt. Das örtlich zuständige Raubdezernat (LKA 154) hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Die Täter werden folgendermaßen beschrieben:

1.

   - männlich
   - vermutlich Südosteuropäer
   - 25 bis 30 Jahre alt
   - circa 185 cm groß
   - schlanke Figur
   - kurze dunkle Haare
   - bekleidet mit heller Hose und dunklem Oberteil

2.

   - männlich
   - vermutlich Südosteuropäer
   - 25 bis 30 Jahre alt

Bei dem Wagen des Geschädigten, mit dem die Räuber nach der Tat flüchteten, handelt es sich um einen blauen Audi A6 mit Segeberger Kennzeichen.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des Wagens geben können oder im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.