Vorschulkinder schmücken Weihnachtsbaum in Volksdorf

0
130
Der erste Advent steht vor der Tür, die Weihnachtsmärkte haben geöffnet und der erste Schnee liegt in Hamburg – die Weihnachtszeit ist eingeläutet. Dazu zählen auch das Aufstellen von Weihnachtsbäumen und das Schmücken. Insbesondere für Kinder eine aufregende Zeit. 22 Vorschulkinder aus dem katholischen Kindergarten Heilig Kreuz durften den Weihnachtsbaum des Block House Volksdorf schmücken.

Die Fünf- bis Sechsjährigen der Gruppe „Weltentdecker“ haben drei Wochen lang mit ihren beiden Vorschulpädagoginnen gebastelt: Heraus kamen Papiersterne und -weihnachtsbäume, Perlen- und Wollschmuck, kleine Tonanhänger und Papierkerzen. Natürlich durfte der große Stern für die Baumspitze nicht fehlen. Während des Schmückens mit der Kitaleiterin Monika Migge und den beiden Pädagoginnen wurden Weihnachtslieder gesungen, was insbesondere die Mittagsgäste und vorbeigehenden Passanten erfreute. Begleitet wurde das Schmücken von dem Block House-Brot-Maskottchen, das die Kinder umarmten und knuddelten. Die Idee zum Schmücken stammt von der stellvertretenden Betriebsleiterin Martina Diamanti: „Seit ich Oma bin, liebe ich strahlende Kinderaugen noch mehr. Daher war es mir ein Anliegen, diese Aktion zu organisieren.“

Nach dem Schmücken wärmten sich die Kinder im Restaurant und bekamen Malbögen sowie Kinderessen serviert. Als Abschiedsgeschenke erhielten alle Kinder einen Schokoladenweihnachtsmann sowie eine Europakarte mit Hauptstädten und Wahrzeichen zum Ausmalen. Dieses Lernposter erhalten alle Kinder, die mit ihren Eltern oder Großeltern im Block House essen. Die schöne Aktion wird nächstes Jahr mit dem Kindergarten wiederholt und soll auf andere Block House-Restaurants ausgeweitet werden. Wer sich den Baum angucken möchte, Infos zum Standort gibt es HIER.

Fotos: © Block House