SEK-Einsatz in Hummelsbüttel

0
85
Am Montagmittag vollstreckte das Drogendezernat einen Durchsuchungsbeschluss für eine Wohnung im Butterbauernstieg in Hummelsbüttel und stellte mehrere Waffen, Munition und Drogen sicher.

Beamtinnen und Beamten des Drogendezernates (LKA 62) erhielten im Rahmen ihrer Ermittlungen Hinweise darauf, dass in einer Wohnung im Hamburger Stadtteil Hummelsbüttel möglicherweise illegale Waffen gelagert werden. Die Staatsanwaltschaft Hamburg erwirkte daraufhin einen Durchsuchungsbeschluss für diese Wohnung, der gestern Mittag vollstreckt wurde. Dabei kam auch die Spezialeinheit des Landeskriminalamtes (LKA 24) zum Einsatz.

In der Wohnung trafen sie auf einen 26-jährigen Nigerianer und eine 24-jährige Frau (gambische Staatsangehörigkeit), welche mutmaßlich die Wohnung nutzten. Bei der Durchsuchung fanden sie unter anderem ein AK Sturmgewehr, mehrere Arten von Munition und eine Machete. Darüber hinaus stellten sie rund 30 Gramm Kokain sicher.

Die Einsatzkräfte nahmen die zwei Personen zunächst vorläufig fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden beide wieder entlassen.

Die Ermittlungen dauern an.