Neue Stolpersteine in Wohldorf-Ohlstedt

0
74
Sie erinnern an Dorothea und Louis Gatzenmeyer — zwei Menschen, die sich als aktive Sozialdemokraten früh dem Nationalsozialismus widersetzten; zwei Menschen, die Willkür, Gewalt und Verfolgung durch das Regime erfahren mussten; zwei Menschen, die dem lebensbedrohlichen Staatsterror nur durch Flucht entkamen.

Die Gedenksteine werden am Samstag, den 11. Mai 2024 um 11 Uhr im Lottbeker Weg 13 von Friederike-Juliane Cornelßen und der SPD Bürgerschaftsabgeordneten Kirsten Martens (SPD) eingeweiht. Sie haben gemeinschaftlich die Patenschaft für die Steine übernommen: „Stolpersteine sind mittlerweile ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Erinnerungskultur geworden“, betont Kirsten Martens. „Die Schicksale der Menschen, die mit Namen und Daten darauf verewigt sind, mahnen uns heute zu besonderer Wachsamkeit: Wir alle sind aufgerufen, unsere demokratischen Werte und Traditionen insbesondere gegen rechtspopulistische und -extremistische Parolen, gegen Hass und Gewalt zu schützen.“
Wer mehr über Dorothea und Louis Gatzenmeyer erfahren möchte, ist herzlich eingeladen, an der Einweihungsveranstaltung teilzunehmen.

Foto: © Kirsten Martens