Wanderausstellung „Kinderrechte“

0
39
Am 16. Juli 2024 öffnet die Wanderausstellung „Kinderrechte“ für alle Familien in Wandsbek ihre Pforten. Es handelt sich dabei um ein gemeinsames Projekt des Bezirksamtes Wandsbek mit dem „Klick!Kindermuseum“ in Kooperation mit dem Bauspielplatz Tegelsbarg sowie der Agentur für pädagogische Fachberatung.

Die Ausstellung soll Kindern vermitteln, an welchen Stellen in ihrem alltäglichen Leben Kinderrechte eine Rolle spielen. Auf kindgerecht gestalteten Stellwänden wird über fünf ausgewählte Kinderrechte informiert. Zusätzlich laden eine Hörstation, eine Fotobox und unterschiedliche Mitmachaktionen zur Auseinandersetzung mit den einzelnen Rechten ein. Die Ausstellung bezieht sich ausschließlich auf die Situation in Deutschland, animiert gleichwohl aber dazu, über den Tellerrand zu schauen. Die Ausstellung richtet sich vor allem an alle Kinder der Altersgruppe von 6 bis 12 Jahren. Eine Übersetzung der Texte in Englisch, Farsi, Arabisch und Russisch ist vor Ort über einen QR-Code möglich.

Die Ausstellung wird an folgenden Orten im Bezirk gezeigt:

16. bis 21. Juli 2024, dienstags bis sonntags von 12 bis 18 Uhr: „Ohle“, Ohlendiekshöhe 24 a, 22399 Hamburg

24. Juli bis 30. August, montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr: AWO, Marie-Bautz-Weg 11, 5. Obergeschoss, 22159 Hamburg.

Weitere Stationen sind die Wohnunterkunft „Lademannbogen“, die Schulen Potsdamer Straße, die Schule Am Sooren und die Schule am Eichtalpark. Hier werden die Öffnungszeiten noch bekanntgegeben.

Der Eintritt ist kostenfrei.

Foto: Beispielbild ohne direkten Kontext zur Ausstellung. © AdobeStock